Musikalisches Sommerprogramm am Kotten Nie

Anzeige
Und Stimmung! Hier tanzen die Besucher der musikalischen Mittwochsveranstaltungen am Kotten Nie zu den italienischen Liedern von I Gemelli, die in diesem Jahr beim Italienischen Abend am 5. August auftreten werden. (Foto: Allkemper)
 
„Das Oktoberfest ist Neuland für uns, aber wir sind gespannt darauf“, so Wolfgang Roth. (Foto: Steinmann)
Gladbeck: Kotten Nie, Bülser Straße 157 | Jetzt heißt es am Kotten Nie wieder :“Immer wieder mittwochs...“ Das Sommerprogramm, das am 29. Juli mit der beliebten musikalischen Veranstaltungsreihe beginnt, wartet wieder mit vielen Highlights auf. Die Besucher erwartet Rock‘n Roll, italienische Canzone und die Reunion der Dirty Fingers als „Cool Creedence Rock“.

„Los geht es mit einer echten Gladbecker Institution“, schwärmt Kotten-Nie-Vorstandsmitglied Wolfgang Roth. Und meint damit das Duo „Die Glad Bakers“, die am 29. Juli ab 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) ihre Fans mit Beat und Rock‘n Roll begeistern wollen. Wer sich im Übrigen als Rock‘n Roller stilecht mit Schmachtlocke und Petticoat verkleidet und dazu noch einen waschechten Rock‘n‘Roll-Tanz aufs Parkett legt, der erhält vom Kotten Nie Förderverein einen Sonderpreis.

Italienischer Abend


So gut wie ausverkauft ist der Italienische Abend mit der bekannten Gruppe I Gemelli. „Der Vater und seine Zwillingssöhne sind Kult in Gladbeck und deshalb ist die Veranstaltung am 5. August fast schon ausverkauft“, weiß Agnes Allkemper, ebenfalls Vorstandsmitglied. Im letzten Jahr ließen sich rund 550 Besucher von dem italienischen Flair und Hits von Celentano bis Ramazotti begeistern. Neben italienischen Spezialitäten und Wein wartet dazu noch eine Überraschung auf die Gäste.

Cool Creedence Rock


Am 12. August, lässt die Band „Cool Creedence Rock“ die Hits der Kultband „Creedance Clearwater Revival“ wieder aufleben und wem die Musiker bekannt vorkommen, der hat Recht: An diesem Abend feiern die ehemaligen „Dirty Fingers“ unter ihrem neuen Namen mit alter Besetzung ihre Reunion - ein Muss für alle Fans der beliebten Band. „Wer für diese Premiere noch eine Karte möchte, der sollte sich aber beeilen“, rät Allkemper.

Die Karten für alle Musikabende kosten im Vorverkauf sowie an der Abendkasse fünf Euro und sind ab sofort am Kotten Nie, Bülser Straße 157, erhältlich. Alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr und enden um 22 Uhr.

Zünftiges Oktoberfest


Eine weitere Premiere kann der Kotten Nie am 30. September ab 19 Uhr mit seinem „Oktoberfest“ bieten. Für die volkstümliche Musi‘ sind die „Budberger“ zuständig, zünftige Gerichte und Getränke stehen für den bayrischen Abend ebenfalls bereit. Und wer möchte, der kann gerne mit einer Krachledernen oder einem Dirndl zum Kotten kommen, auch jodeln ist erlaubt. „Das Oktoberfest ist auf Wunsch vieler Besucher ins Programm genommen worden, es ist Neuland für uns, aber wir sind gespannt“, erklärt Roth.

Kindersonntage mit Spaß und Spannung


Auch die kleinen Gladbecker werden in der zweiten Jahreshälfte nicht zu kurz kommen und dürfen sich an den Kindersonntagen von 15 bis 18 Uhr auf viel Abwechslung freuen. Am 9. August geht es in den „Wilden Westen“ und auch der Kindertrödel wird angeboten. Am 13. September geht es um die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde und dazu ist noch eine Kinderkleiderbörse geplant. Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei.

Bauernfrühstück


Jeden vierten Sonntag im Monat ist am Kotten Nie ab 9.30 Uhr Frühstückszeit: Mit Eiern von den Kotten Hühner, Brot und Marmelade aus eigener Herstellung, Käse und Kaffee. Eine Anmeldung ist erwünscht, 28 Personen können beköstigt werden, Kosten: Fünf Euro. Und wer lieber Kaffee und Kuchen genießen möchte, der ist jeden Sonntag bis zum 30. August von 15 bis 17.30 Uhr im Kotten Café willkommen.

Bei diesem Programm ist es kein Wunder, dass die Besucherzahlen am Kotten Nie in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen sind. Aktuelle News und weitere Infos gibt es auch auf der Homepage www.kotten-nie.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.