2/3) Rentfort mit Heinz-Rudolf Schluck, gab dem Vogelrest den Ruck!

Anzeige
Mit Heinz-Rudolf I. (Schluck) und Conny I. (Cornelia Nezik) hat der Schützenverein Rentfort 1898 für 4 Jahre Amtszeit ein neues Schützenkönigspaar. Fotos: Kariger

GLADBECK: 2/3, Vogelschießen zum Schützen- u. Volksfest des Schützenverein Rentfort 1898 e.V. | Unter den 3 ausgelosten Königsanwärterschützen um 15.50 Uhr holte Heinz Rudolf Schluck am Samstag den Vogelrest von der Stange runter. Gemeinsam mit Cornelia Nezik regiert er nun für die nächsten 4 Jahre das Schützenvolk im 1898er Verein in Rentfort. Nachdem morgens kurz nach 10 unter Regeneinfluss der hölzerne Vogel aus dem Schaufenster aus der Linden-Apotheke von den Schützen abgeholt wurde, wurde der Marsch zum Festplatz an der Johowstr. angetreten und geg. 11:00 Uhr konnte sogleich mit dem Vogelschießen begonnen werden.

Auch hier wurden die Schützen wieder von der Kirchhellener Blasmusik und kräftigen Tönen unterstützt. Zwischendurch immer wieder Regenschauer taten der Stimmung keinen Abbruch. Das Festzelt war mal mehr, mal weniger voll und die Besucher pendelten ständig, je nach Einsicht des Himmels, hin und her.

Die Vogeltrophäen nach jeweiligen Schüssen holten sich im chronologischen Ablauf:

2. Schuss: Frau Annicken - Sektflasche
51. Schuss: Reinhard Schmidt - Krone
82. Schuss: Günter Nezik - Zepter
109. Schuss: Hubertus Schwan - Reichsapfel
13.26 brachte Günter Klein den linken Flügel ein
15.07 Philip Reuer holt den rechten Flügel
15.50 Heinz-Rudolf I. - Ein neuer König ist "geboren"!

Der 33ste Schuss von insgesamt 309 gab dem Vogel den freien Flug von der Stange und Heinz-Rudolf I. (Schluck), auf Schultern und unter Kanonen-Böllerschüssen von seinen Kameraden ins Zelt getragen, antwortete dann auch gleich auf die Frage nach seiner Königin im Zelt mit Cornelia Nezik als Conny I. zur Königsanvertrauten.

Nach der Dankesrede vom Vorsitzenden Christoph Schwan forderte Bürgermeister Ulrich Roland zum Schützenruf mit einem 3-maligem "Gut Schuss" auf und der Jubel unter den Anwesenden im Zelt nahm kaum ein Ende.
Dem scheidenden Königspaar Johannes I. (Niewerth) und Ruth I. (Bühne) wurde ebenfalls für die vergangenen 4 Jahre der Dank ausgesprochen und nach dem Austausch/Wechsel der Schulterklappen durch Ulrich Roland folgte eine lange Glückwunsch-Zeremonie, die kaum ein Ende vor lauter Glückwunsch-Gratulanten nehmen wollte.

Hier geht's zum 1. Teil: Der Freitag - Kirchgang

Fotos: Kariger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.