DRK Gladbeck; Martinstreffen der BUG

Anzeige
Treffen der Braucker Unternehmer beim Martinstreff 2017 im DRK Zentrum Gladbeck
Gladbeck: DRK Zentrum |

Braucker Unternehmer Gemeinschaft

Martinstreffen beim DRK Gladbeck 

Zum jährlichen Martinstreff kam die BUG (Braucker-Unternehmer-Gemeinschaft) im DRK Zentrum an der Europastr. In Gladbeck Brauck zusammen. 17 Braucker Unternehmer waren erschienen und wurden vom Vorstandsvorsitzenden des DRK Gladbeck Wilhelm Walter und dem Vorsitzender der BUG Herr Rohrmann herzlich begrüßt.

Martinstreff jedes Jahr 

Alljährlich treffen sich die Mitglieder der BUG zum Martinstreff und diesmal hat das DRK Gladbeck die Ausrichtung und Bewirtung übernommen. Nach der Begrüßung wurde ein Kurzvortrag über das DRK Gladbeck seine Aufgaben und die Zukunftsplanung berichtet. Ein Kernthema war der Hausnotrufdienst und die Aufgaben im Krankenfahrdienst und in der medizinischen Transportlogistik. Hier wurde auch die digitale Zukunft mit schnellen Internet und Vernetzungen im täglichen Arbeitsbereich des DRK vorgestellt. Auch das Dokumentenmanagementsystem (kurz: DMS) das eingeführt wird und auch die Ausrichtung der digitalen, vernetzen Buchhaltung waren Themen beim Martinstreff. Alleine durch das DMS spart das DRK Gladbeck 300m Aktenarchiv für die Archivierung der gesetzlich aufzubewahrenden Unterlagen wie Verträge, Buchungsunterlagen und sonstige Akten und Vorgänge. Auch die Gesundheitsvorsorge der DRK Mitarbeiter wurde angesprochen und auch die Zusammenarbeit mit der Fitnisfarm Gladbeck.
Anschließend gab es das Martinsessen mit Klöße, Rotkohl und Gänsebraten und zum Nachttisch Bratapfel mit Vanillesoße.

Freitag, 01.12.2017 werden die Braucker Lichter eingeschaltet

Zum Abschluss wurde auf den 1.12.2017 – Braucker Lichter – nochmals hingewiesen und alle wünschten sich hier auch einen guten Besuch der Gladbecker Bürger im Kreisverkehr an der Roßheidestraße zum Einschalten der Braucker Lichter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.