Kneipp-Verein zu Gast im Café Malte

Anzeige
Gute und freundschaftliche Zusammenarbeit - Kneipp-Verein und Malteser in Gladbeck
Gladbeck: Malteser Hilfsdienst |

Mehrgenerationencafé mit Vortrag zu Leben und Lehre von Pfarrer Kneipp.


Zur August-Ausgabe unseres Mehrgenerationencafés hatten wir Josi Marten, die Vorsitzende des Gladbecker Kneipp-Vereins, eingeladen. Dies nicht ohne Hintergedanken: Wir hofften natürlich auf einen schönen Vortrag zu Leben und Wirken von Pfarrer Kneipp. Und den gab es dann auch. Frau Marten brachte einige Helfer mit und unterhielt uns und unsere Cafébesucher mit einer hochinteressanten und lebendig vorgetragenen Präsentation zu Leben und Lehre von Pfarrer Kneipp.

Fünf Säulen sorgen für ein Ganzes.

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist und umgekehrt. Sebastian Kneipp hat diese Erkenntnis schon vor 150 Jahren 'gepredigt' und sein Gesundheitskonzept auf fünf Säulen gestellt, die eine ganzheitlichen Betrachtung des Menschen zuließen. Neben dem Fächer von Wasseranwendungen, die aus dem Bad in der Donau resultierten, gehören eine Bewegungstherapie - aktiv und passiv, eine gesunde Ernährung - ausgewogen und vielseitig, die bewährte Heilkraft der Kräuter und die innere Balance dazu, die sich mit der persönlichen Lebensführung beschäftigt.

Beim Betrachten von Bildern der schönen Kneipp-Anlage am St. Barbara-Hospital kam dann schnell die Idee auf, im nächsten Jahr auch einmal einen Ausflug mit den Besuchern unseres Cafés zum Gladbecker Kneipp-Garten zu unternehmen. Zur Saisoneröffnung des Kneipp-Vereins sind die Gladbecker Malteser ohnehin Stammgäste. Schaun wir mal, und nicht vergessen: der nächste Termin in unserem Mehrgenerationencafé in Hl. Kreuz ist am 27. September.

Christlich und engagiert: Die Malteser setzen sich für Bedürftige ein. Hilfe für mehr als zwölf Millionen Menschen pro Jahr weltweit • 72.000 Engagierte in Ehren- und Hauptamt • an 700 Orten • 1 Mio. Förderer und Mitglieder in Deutschland
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.