Kiosk überfallen - Polizei sucht Zeugen

Anzeige

Gegen 22.20 Uhr ereignete sich am Montagabend an der Eugen-Richter-Straße ein Überfall auf einen Kiosk.

Zwei Personen betraten den Verkaufsraum und unvermittelt sprühte eine der beiden Reizgas in Richtung des 36 Jahre alten Verkäufers. Der zweite Täter schlug mit einem pistolenähnlichen Gegenstand auf den Kopf des Angestellten und fügte ihm eine leichte Platzwunde zu. Letztlich konnten die Räuber in die Kasse greifen und einen großen Teil des darin befindlichen Bargeldes herausnehmen. Mit der Beute im
dreistelligen Eurobereich flüchteten die Täter und das Opfer alarmierte die Polizei. Der 36-Jährige beschrieb die Flüchtigen als etwa 20 Jahre alte Männer, die jeweils einen Schal vor dem Gesicht trugen. Beide waren mit schwarzen Kapuzenpullovern bekleidet und hatten die Kapuzen über den Kopf gezogen. Ein Rettungswagen brachte den Leichtverletzten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus und
die Kripo sicherte Spuren am Tatort. Im Rahmen der Fahndung fanden Polizisten in Tatortnähe in einem Gebüsch eine Softairpistole, die möglicherweise dort entsorgt wurde.
Zeugen, die weiterführende Hinweise zu den Tätern geben können, setzen sich bitte unter Tel. 9862066 mit der Polizei in Verbindung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.