Unfall an der Weststraße mit über zweieinhalb Promille

Anzeige
(Foto: Polizei Hagen)
Am Montag, 24. April, kam es zu einem Unfall an der Weststraße. Gegen 18 Uhr wartete ein 74-jähriger Hagener mit seinem Mercedes und anderen Autos an einer roten Ampel. Plötzlich spürte er, wie sein Mercedes mit einem Ruck nach vorne geschoben wurde. Schnell stand fest, dass ein 62-jähriger Nissan-Fahrer aufgefahren war. Die Polizisten nahmen vor Ort Alkoholgeruch war und führten einen Test durch. Der 62-Jährige war nach ersten Erkenntnissen mit über zweieinhalb Promille unterwegs. Ein Arzt entnahm dem Betrunkenen eine Blutprobe. Den Führerschein des Verkehrssünders beschlagnahmten die Beamten. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Da Betriebsmittel ausliefen, rückte die Feuerwehr aus und streute ab. Die Ermittlungen dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.