Evangelischer Kinderchor: Weihnachten mit Ringelschwanz

Anzeige
Ein humorvolles Stück, ein motiverter Chor: Die Geschichte vom "Schweinachtsmann" stand im Mittelpunkt eines Kinderkonzertes im Paul-Gerhardt-Haus. Foto: Ralf Pieper
Kennen Sie den Schweinachtsmann? Bei der jüngsten Generation ist das humorvolle Kinderbuch schon fast so bekannt wie die biblische Weihnachtsgeschichte. Im Paul-Gerhardt-Haus wurde das lustige Werk nun in Form eines Kindermusicals aufgeführt.

Jörg Hilbert und Felix Janosa sind vor allem für ihre Erzählungen um Ritter Rost bei Kindern bekannt und beliebt. Während sich Hilbert die Geschichten ausdenkt, steuert Janosa die Musik dazu bei. Aus der Feder der beiden stammt auch der Schweinachtsmann. Dieser ist tatsächlich ein liebenswertes Schwein, das als Notlösung und in passender Verkleidung für den Weihnachtsmann einspringen muss, als sich dieser beim Nüsseknacken den Daumen eingeklemmt hat.

Zur musikalischen Aufführung dieser fröhliche Geschichte luden nun der Kinderchor der evangelischen Kirchengemeinde und der Freundeskreis Kirchenmusik ins Gemeindehaus neben der Erlöserkirche ein. Kinder und junggebliebene Erwachsene strömten in den Saal und ließen sich von dem humorvollen Stück begeistern. Unter der Leitung von Kantorin Sung-Jin Suh legte sich der Kinderchor richtig ins Zeug, und verdiente sich so den Applaus seiner Gäste. Vielleicht erlebten die Besucher hier die Geburt einer neuen Weihnachtstradition in der Seestadt. Das Zeug dazu hätte der Schweinachtsmann jedenfalls.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.