Fit mit Köpfchen: Body+Grips-Mobil zu Gast an der Joseph-Hennewig-Schule

Anzeige
Einen außergewöhnlichen Schultag erlebten die Schüler der JHS.

Haltern. In diesem Jahr war das Body+Grips-Mobil (BGM) des Jugendrotkreuzes aus Münster gleich an zwei Tagen zu Gast in der Gemeinschaftshauptschule der Stadt Haltern am See.

Insgesamt 15 Stationen mit den inhaltlichen Komponenten Bewegung, Ernährung, Ich & Du, Sexualität und Sucht präsentierten sich in einem kreativen Gewand. Teilnehmer waren die Jahrgangsstufen 6 und 7 der Schule. Stationen wie „Der Drahtseilakt“, „Das Tagesmenü“, „Herzklopfen“ oder „Sucht-Activity“ garantierten den 126 Schülerinnen und Schülern einen Schulvormittag lang abwechslungsreiches und kreatives Lernen. Neben Geschick und Teamarbeit waren bei den Teilnehmern auch reales Wissen gefragt. „Wer´s nicht hat, erwirbt es hier!“, so die beiden Mitarbeiterinnen vom Jugendrotkreuz Ela Verholt und Helge Cisewski.
„Ein toller Schultag für die Schüler, denn die verschiedenen Stationen boten vielfältige und interessante Themen an, die sehr gut für das Alter unserer Schüler vorbereitet waren. Insbesondere die Anleitung durch unsere älteren Schülerinnen und Schüler einen ganzen Vormittag hindurch war vorbildlich“ resümierte Klassenlehrerin Bianca Pflips. Klassenlehrerin Vera Wolf ergänzte: „Auch unsere Schüler mit Migrationshintergrund und Sprachhemmnissen waren sehr gut eingebunden und konnten bestens mitwirken.“
Der Lernpacours, den die Sechstklässler in Kleingruppen durchliefen, überzeugte aber nicht nur inhaltlich, sondern auch durch den Wechsel von Stationen, bei denen Ruhe und Konzentration gefragt waren und solchen, bei denen auch sportliche Aktivität gefordert wurde.
Silke Bussmann und Elisabeth Sparenberg erklärten einvernehmlich: „Durch diese Veranstaltung können wir sicherlich viele Themen im weiteren Unterricht besser aufgreifen und vertiefen, denn wir wollen unsere Schüler schließlich auf den Beruf und das Leben vorbereiten.“
Verantwortlich für die Betreuung der einzelnen Stationen waren die Schüler des 9. Jahrgangs. „Lebendige und motivierende Moderation von Schülern für Schüler, interessierte Lerngruppen und wichtige Inhalte – kurz: der Parcours ist eine wirklich runde Sache! “, zeigte sich auch Vertrauenslehrer Christian Brandt sehr zufrieden mit dem Ablauf des Projekttages.
Das Body+Grips-Mobil kann unter 0251/9739322 beim Jugendrotkreuz gebucht werden.
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.