Unbekannter füllt in Trinkflaschen flüssiges Deodorant und verletzt dadurch 10 Schüler

Anzeige

Haltern. Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es heute (Mittwoch, 16.9.) gegen 9 Uhr in der Umkleidekabine der Städtischen Realschule an der Holtwicker Straße. Ein Unbekannter entnahm nach ersten Erkenntnissen aus der Sporttasche einer 12-jährigen Halternerin ein Fläschchen flüssiges Deodorant und gab jeweils etwas davon in die Trinkflaschen von 10 Schülern im Alter von 11 bis 13 Jahren.

Nach Beendigung der Sportstunde tranken die Schüler aus ihren Trinkflaschen und klagten unmittelbar danach über Übelkeit und Bauchschmerzen. Einige der geschädigten Kinder mussten sich übergeben. Der Feuerwehrrettungsdienst wurde unverzüglich benachrichtigt. Nach ärztlicher Untersuchung konnten alle Kinder nach Hause entlassen werden. Die Polizei weist ausdrücklich daraufhin, dass es sich bei dieser Tat um keinen Kinderstreich handelt. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ist eingeleitet. Das Regionalkommissariat in Marl bittet Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, sich unter Tel. 02361/550 zu
melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.