Roughneck Riots, Skapanska und Jukebox Pussy's lassen in Mehrhoog die Fetzen fliegen

Anzeige

Nach Shows in Haldern, Rees und Wesel ist der „Schnellenhof“ in Mehrhoog die nächste Station auf den Musik-Tourenplan eines jungen Veranstalterteams. Mit im Gepäck haben die Organisatoren eine flippige Skaband aus Xanten, Rock’n’Roll aus Mehrhoog und Folk-Punk aus Manchester.

„Viele unserer Stammgäste kommen aus Mehrhoog“, erklärt Stefan Börgers, Vorsitzender des Vereins PMP Shows e.V. und kündigt mit „Roughneck Riot“ aus England einen Hochkaräter an. Das Sextett agiert von den Einflüssen des traditionellen englischen Folks. Schnelle, saftige Punk-Beats mit Banjo angefüllt ergeben ein tanzstimmiges Dropkick-Murphys-und-Bad-Religion-Konglomerat.

Ähnlich Oppositionell zeigen sich „Skapanska“ aus Xanten. Das achtköpfige Ensemble präsentiert sich weniger folk-elementiert, dafür setzen sie auf deutsche Texte und Core-Gesang. Ihr Lied „Hinter den Kulissen“ moniert beispielsweise von kapitalgierigen Konzernen ausgelöste Missstände.

„Jukebox Pussys“ aus Wesel und Mehrhoog verödet Punk mit Rock’N’Roll. Mit schweißtreibenden Gimmicks sind sie die Spaßmacher des Abends, die sich selbst am wenigstens ernst nehmen. Zum Frühstück ein hartgekochten Frosch mit Salz und Pfeffer und ein Spaziergang mit der Mutter von nebenan sind die Grundprinzipien ihres Punk’n’Roll-Konzeptes.

Die Tore „Zum Schnellenhof“ (Im Rehagen 47, 46499 Mehrhoog) öffnen am Samstag, 27. Juni, um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 7 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.