Mehrhoog hilft: Der Nikolaus besuchte 25 Kinder der örtlichen Flüchtlingsfamilien

Anzeige
Klar - und Du kriegst auch was, kleiner Mann! (Foto: privat)

Zum ersten Mal in Deutschland konnten rund 25 Kinder asylsuchender Familien gemeinsam mit ihren Eltern an einer Nikolausfeier teilnehmen. Die Kinderbetreuungsgruppe von "Mehrhooghilft" unter der Leitung von Sandra Lackmann hatte die im Hamminkelner Ortsteil Mehrhoog in der Hogenbuschhalle und in Privatwohnungen wohnenden Kinder am vergangenen Samstag zu einer Feier in die Gaststätte "Zum Schnellenhof" eingeladen.

Im Vorfeld zu dieser Veranstaltung hatte die Mehrhoogerin Heike Hegmann eine interne Spendensammlung in ihrem Bekannten- und Freundeskreis durchgeführt. Aufgrund dieser Sammlung konnte sie klassische Nikolaustüten und für jedes Kind ein Stofftier an den Nikolaus übergeben.

Dessen Ansprache und Weitergabe der Geschenke verursachte bei den Kinder große Augen. Michael Fischer der Inhaber der Gaststätte sorgte in der Folge mit arabischer Musik dafür, dass die Kinder zumindest gedanklich etwas von ihrer Heimat verspürten. Sie nutzten die Musik auch, um ausgiebig zu tanzen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.