Auch hier hofft BOB

Anzeige
Bürgerinitiative Ortsumgehung Brünen – BOB –


Nachdem die SPD ihren Bürgermeisterkandidaten Bernd Romanski ins Rennen um das Bürgermeisteramt der Stadt Hamminkeln ins Spiel brachte, folgt nun die CDU mit ihrer stellv. Fraktionsvorsitzenden Roswitha Bannert-Schlabes als weitere Kandidatin für das Bürgermeisteramt und als Gegenkandidatin zu Herrn Romanski. Sie wurde am Donnerstag 05.03.2015 nominiert.
Beide Kandidaten wohnen in Brünen. Somit verbindet sich verstärkt die Hoffnung der „Bürgerinitiative Ortsumgehung Brünen - BOB –„ sowie vieler Brüner Bürger, dass auch Frau Bannert-Schlabes sich für einen engagierten Einsatz einer ortsfernen Brüner Ortsumgehung bzw. einer Verkehrsberuhigung im Ortskern von Brünen einsetzt. BOB wird es beobachten!

Gleichwohl wissen beide Kandidaten, bedingt durch die persönlichen Wohnsituationen, um die Belastungen des Straßenverkehrs durch Lärm, Abgase, Erschütterungen, Verkehrsunsicherheiten, durch die vielen Lkws, Pkws, schweren Landmaschinen und letztendlich durch die große Zahl der Motorräder, die an den regenfreien Wochenenden durch Brünen fahren.

Brünen benötigt dringend eine ortsferne Umgehungsstraße, die komplett Brünen umfährt – BOB-Trassenplan – damit Brünen nicht weiter erdrückt und erstickt, sondern zum Wohle aller Menschen gedeiht. Nur so wird Brünen nicht das sichtbare Schlusslicht unter den sieben Hamminkelner Dörfern sein.

BOB –parteineutral -wünscht Frau Bannert-Schlabes ebenfalls viel Glück und Erfolg auf ihrem weiteren politischen Weg – genau wie wir es Herrn Romanski vorab wünschten.

Noch eine Bitte an beide Kandidaten: Getreu dem Motto nur einer wird gewinnen, hoffen wir, dass der Zweitplatzierte sich nach der Wahl verstärkt weiterhin für Brünen einsetzt.

Für das BOB-Team und mit freundlichem Gruß

Franz Galikowski
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.