2. Herrenmannschaft des SV Brünen steigt in Kreisliga B auf

Anzeige
Die zweite Mannschaft des SV Brünen bei der Aufstiegsfeier
Die zweite Herrenmannschaft des SV Brünen ist Meister der Kreisliga C, Gruppe 3, geworden und kehrt damit nach zwei Jahren zurück in die Kreisliga B. Bereits zwei Spieltage vor Schluß konnten die Mannen von Trainer Jann Hermann Hecheltjen und Co-Trainer Dennis Ewig den Aufstieg feiern, da Sus-Nord dem letzten Verfolger STV Hünxe II beim 3:3 überraschend ein Unentschieden abtrotzte. „Nach unserem 2:1-Sieg nach 0:1-Rückstand im Spiel gegen Hünxe sah es schon sehr gut aus, denn für die Pflichtaufgaben nach dem Spitzenspiel waren wir gewappnet. Daß der Aufstieg dann doch überraschend früh feststand, war für die Aufstiegsfeier natürlich sehr schön, denn spontan feiert es sich noch einmal ganz anders.“, berichtete Trainer Jann Hermann Hecheltjen.

Torjäger Dustin Kurka


Vor zwei Jahren war die Reserve des A-Ligisten aus der Kreisliga B abgestiegen und schaffte nun die Rückkehr. Bei 7 Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten ist der Aufstieg vollkommen verdient. Die Brüner stellen mit 96 geschossenen Toren den besten Angriff der Liga. Bester Torschütze ist Dustin Kurka, der sich mit 26 erzielten Treffern gemeinsam mit Ljubodrag Zekic von Viktoria Wesel auch die Torjägerkrone der Liga sicherte. Bester Vorlagengeber der Mannschaft um Kapitän Marian Heitkamp ist Christoph Dames mit 26 Torvorbereitungen.

Meisterkader


Zur Meistermannschaft gehören: Jan Adler, Mirco Beverungen, Marius Blackmeyer, Christoph Dames, Yusuf Demir, Patrick-Ernst Feldmann, Jan Freihoff, Marian Heitkamp, Markus Hoppmann, Bernd Hülsmann, Dustin Kurka, Kevin Kurka, Sebatian Letz, Ruben Mühlenweg, Klaus Müller, Marvin Schmäh, Philipp Schmid, Carsten Sons, Tim Tinnefeld, Markus Veelmann, Marin Wallraff und Tim Winterfeldt. Außerdem halfen aus der ersten bzw. dritten Mannschaft aus: Bernd Knüfer, Paul Braun, Lukas Dames, Thomas Heinze, Nils Hutmacher, Morten Hemsteg und Marvin Moshövel.

Saisonziel der nächsten Saison: "Platz 9 bis Platz 1!"


Für das nächste Jahr gibt Hecheltjen große Ziele vor: „Mit unserer kompakten Spielweise müssen wir uns in der Kreisliga B vor niemandem verstecken. Bei uns gibt es keinen Star, der uns im Alleingang zum Aufstieg geschossen hat, sondern eine insgesamt starke und stabile Mannschaft. Die Truppe bleibt weitestgehend zusammen und bekommt Verstärkung aus unserer sehr guten A-Jugend. Wir peilen daher einen einstelligen Tabellenplatz ein – das kann von Platz 9 bis Platz 1 alles bedeuten!“

Nach der offiziellen Aufstiegsfeier am vergangenen Sonntag und der Mannschaftsfahrt nach Mallorca kehrt für die Brüner erst einmal Ruhe ein. Die Vorbereitung für die nächste Saison beginnt am 04. Juli.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.