Das Spenden-Laufteam des Weselers und Xanteners in der Vorbereitung – Training im Studio

Anzeige
Das Team vor dem gemeinsamen Workout. Hinten: Andreas Bours, Alexandra Ernst-Günther, Ruth Krause, Volker Huld, Fabiana Martens, Christian Anton. Unten: André Winnen, Michael Klein-Hitpaß
Eigentlich treffen sie sich regelmäßig zum Laufen. Aber das Workout im Studio gehört auch zur Vorbereitung für die ENNI Laufserie. So verabredeten sich die Läufer im Fitnessstudio clever fit zum gemeinsamen Workout und absolvierten unter Anleitung ein 30-minütiges Kraft-Ausdauer-Training.

„Bei unserem ganzheitlichen Kleingruppen-Trainings-Konzept cleverLetics geht es darum, mit natürlichen Bewegungen und vorwiegend dem eigenen Körpergewicht zu arbeiten“, erklärt Studioleiter Burcin Sehrin, der das Laufteam begleitet. „Es ist ein sehr effizientes Workout, das auch die Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordinationsfähigkeit fördert.“

Was die Läufer sich von dem Training versprechen:

Ruth Krause: „Mit der genauen Anleitung des Coaches möchte ich die letzte Steigerung aus mir herausholen.“

Alexandra Ernst-Günther: „Als Alternative zum Laufen ist das Training eine gute Vorbereitung für meinen nächsten Lauf. Und ich mache mit, um Tipps zu bekommen.“

Christian Anton: „Ich verspreche mir Übungen, die ich auch zuhause machen kann. Das Training ist ein guter Ausgleich zum Laufen.“

Andreas Bours: „Ich möchte meine Rumpfmuskulatur stärken, meinen Oberkörper trainieren, um einen saubereren und effizienteren Laufstil und schnellere Geschwindigkeit zu bekommen.“

Michael Klein-Hitpaß: „Das Training ist gut für Herz und Kreislauf. Ich möchte mal wieder andere Muskeln spüren.“

Volker Huld: „Ich möchte eine gute Vorbereitung für die Läufe bekommen und meine Ausdauer steigern. Im Studio kann ich Geräte nutzen, die ich sonst nicht nutzen kann.“

Fabiana Martens: „Allgemein möchte ich fitter werden, andere Muskulatur als beim Laufen ansprechen. Und ich verspreche mir Muskelkater.“

Christopher Kloß: „Gemeinsam Ziele zu erreichen, das macht einfach Spaß.“

André Winnen: „Es macht Spaß, mit dem motivierten Team gemeinsam an den Zielen zu arbeiten.“
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.