Hamminkelner Sportschützenjugend im Aufwind

Anzeige
... beim Klettern ...
 
... beim Training ...
Jugendabteilung der Sportschützen „Admiral von Lans“ Hamminkeln e.V. im Aufwind

Die Jugendabteilung der SpS „AvL“ Hamminkeln erlebt derzeit einen Aufschwung und konnte ihre Stärke im vergangenen Jahr um neun jugendliche Schützen auf jetzt 25 Mitglieder erhöhen. Die kontinuierliche Arbeit der Jugendleitung, bestehend aus Jugendleiter Dennis Blecking, seiner Stellvertreterin Stephanie Kreisel, den Trainern und Betreuern Christiane Meyer, Sarah Bovenkerk, Kevin Thoma, Jürgen Kolbrink und Harald Hemsteg, trägt somit zur Freude der Vereinsführung Früchte.

An jedem Mittwoch und Freitag einer Woche wird ab 17:30 Uhr trainiert. Dazu wird noch ein Training am Montag am Landesleistungsstützpunkt bei Landestrainer Achim Veelmann angeboten.

Beim Training stellen sich die Trainer und Betreuer individuell auf jeden Schützen, jede Schützin, ein und widmen sich den Grundlagen des Anschlagsaufbaus, der Atemtechnik, dem Zielen und dem Abziehen. Aber auch der Konzentration, denn diese entscheidet schlussendlich über ein gutes Ergebnis. Getreu dem Motto „Jeder Schuss ist ein Wettkampf“ werden Übungen zum Training der Konzentration aufgebaut und der Schütze, die Schützin, verbal begleitet, mal fordernd, mal ermahnend, mal lobend.

Für jüngere Kinder wird ein Laserschießen, das heißt, ein munitionsloses Schießen, auf Scatt-Anlagen angeboten. Hier gilt schon für die Kleinsten das Gleiche wie bei den größeren Schützinnen und Schützen. Die Grundlagen der Technik im Anschlagsaufbau, dem Zielen, dem Abziehen, der Atmung, der Muskelspannung und und und ... werden ihnen vermittelt.

Für die älteren Schützinnen und Schützen wird die Scatt-Anlage zur Analyse ihres Anschlags und ihres Schießrhythmus sowie zum verfeinern ihrer Technik genutzt. Dazu zählt ebenso die Begleitung der Trainings durch Fotos vom Anschlag und Videos vom Schießablauf eines Einzelnen. Neben dem reinen Schießtraining werden zur Auflockerung des Trainings und zur Schulung der Wettkampfstärke Schießwettkämpfe simuliert.

Darüber hinaus bietet Trainer Harald Hemsteg den jugendlichen Schützen und Schützinnen einmal monatlich ein Ausgleichstraining an der Kletterwand der Gesamtschulturnhalle in Hamminkeln an. Hier werden Gleichgewichtssinn, Streckensuche, Körpergefühl und Konzentration, aber auch Zusammenarbeit und Kommunikation mit dem Sichernden, geschult.

Im Sportjahr führt die Jugendabteilung darüber hinaus Aktionen mit und für die jungen Schützinnen und Schützen durch. So ein Vereinsjugendkönigsschießen, zu dem auch die Eltern der Jugendlichen eingeladen werden. Ein Jugendferienlager und ein Weihnachtskegeln gehören ebenso dazu, wie die Teilnahme an Lehrgängen der Bezirksjugend.

An den Meisterschaften des Verbandes auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene nehmen Jugendliche des Vereins ebenso teil, wie an schießsportlichen Wettkämpfen anderer Verbände und Vereine. Zielorientiert arbeiten die Betreuer und Trainer daran die Jugendlichen auf die Meisterschaften optimal vorzubereiten, um sie über die Qualifikation zur nächsten Meisterschaftsebene zu führen. Und das höchste Ziel, die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in München auf der olympischen Schießanlage von 1972, München-Hochbrück, zu erreichen. Wie es Verena Berning 2016 als Schülerin geschafft hat.

Trainiert wird auf dem Schießstand der SpS „AvL“ Hamminkeln e.V. im Sparkassen-Sportpark im Mühlenrott, Roßmühle 49, 46499 Hamminkeln. Dort verfügen die Sportschützen im Souterrain des gemeinsamen Vereinshauses der Sportschützen und des Hamminkelner Sportvereins über einen Schießstand für Luftdruckwaffen mit 10 elektronischen Ständen. Gemessen wird mit der Technik des Meyton-Systems. Das fliegende Diabolo wird dabei im Ziel mittels einer Lichttechnik gemessen und das Ergebnis auf einem Monitor am Schützenstand angezeigt. Mittels eines vernetzten Computers wird das Ergebnis aller Schützenstände auf einen Fernseher übertragen. So können sich Eltern, Zuschauer, Freunde und Konkurrenten im Aufenthaltsraum stets aktuell über die Leistungen der Schützen und Schützinnen informieren.

Neben dem Schießstand verfügen die Sportschützen über einen Aufenthaltsraum und einen Schulungsraum, in welchem theoretische Schulungen und Lehrgänge stattfinden. Außerdem gibt es eine kleine Küche und einen Abstellraum, so dass die Schützen und Schützinnen ihren Gästen und Mitgliedern etwas für das leibliche Wohl anbieten können.

Zu den Trainingszeiten der Jugendabteilung, aber auch zu jenen der Erwachsenen sind Neugierige gerne willkommen. Trainiert wird zu folgenden Zeiten:

Damenabteilung: Montags, ab 19:30 Uhr
Jugendabteilung: Mittwochs und Freitags von 17:30 bis 19:30 Uhr
Herrenabteilung: Freitags ab 19:30 Uhr

Kleinkaliberdisziplinen mit dem Gewehr und der Pistole können auf der Schießsportanlage der KKS Brünen in Hamminkeln-Brünen trainiert werden. Schützen und Schützinnen nutzen diese Möglichkeit nach Absprache mit Trainern und Betreuern mittwochs und freitags, jeweils ab 17:00 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.