Fahrräder spenden oder ehrenamtlich mitmachen bei "Mehrhooghilft" am Vorthuiyser Weg

Anzeige
(Foto: privat)

Der Fahrradkeller in der Mehrhooger Grundschule am Vorthuiyser Weg ist ein fester und wichtiger Bestandteil der Flüchtlingshilfe "Mehrhooghilft" geworden. Nicht nur, das dort Fahrräder für die Neubürger ausgegeben werden, die gespendeten Räder werden im Vorfeld von den Ehrenamtlichen hergerichtet und bei Bedarf auch später wieder repariert.

Mitorganisator Hans-Jürgen Kraayvanger erklärt: "Diese Mehrhooger Gruppe engagiert sich nicht nur für die Asylsuchenden vor Ort, auch an die Manschen aus den anderen Hamminkelner Ortsteilen und den Nachbarkommunen werden Fahrräder ausgegeben." Hatten die Mitarbeiter im Team um Helmut Buteweg eine zeitlang gedacht, dass man nicht mehr alle Räder ausgeben könne, da der Bedarf nicht so groß sei, so hat sich mittlerweile ein erhöhter Bedarf für Räder gegeben. Die Fahrräder können durchaus auch reparaturbedürftig sein.

Wer ein Fahrrad spenden möchte, kann dies an jedem Dienstag in der Zeit von 14 bis 16 Uhr an der Grundschule abgeben. Vor Ort ist der genaue Annahmepunkt ausgeschildert. Gerne können die Räder auch abgeholt werden. Entweder kurz eine E-Mail unter begleitung@mehrhooghilft.de schreiben oder unter der Rufnummer 0176-11175013 anrufen.

Neben den Rädern werden auch noch weitere ehrenamtliche Helfer gesucht, die sich mit der Annahme, Reparatur und Ausgabe von Rädern beschäftigen. Gerne können Interessenten sich vor Ort im Fahrradkeller informieren und sich auch erst dann in der Folge zur Mitarbeit entscheiden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.