Fahrradwerkstatt

Beiträge zum Thema Fahrradwerkstatt

Vereine + Ehrenamt

Mehrhoooghilft - auch mit dem Fahrradkeller (Neueröffnung!)
Jeden Dienstagnachmittag in der Grundschule

Über viele Monate musste Mehrhooghilft wegen Corona und auch wegen der erforderlichen Beantragung der Nutzungsänderung den Fahrradkeller in der Mehrhooger Grundschule geschlossen halten. Jetzt ist aber die Neueröffnung der von Helmut Buteweg geleiteten Gruppe in Angriff genommen worden. Am Dienstag, 7. Juli, geht es wieder los. Von 15 bis 17 Uhr hat der Fahrradkeller dann im vierzehntägigen Rhythmus geöffnet. Aktuell müssen jedoch noch strenge Corona-Schutzbedingungen eingehalten werden....

  • Hamminkeln
  • 06.07.20
Ratgeber
"Dialog draußen" hießt das neue Gesprächsangebot, das ab sofort an jedem dritten Freitag im Monat auf dem Dionysiuskirchplatz oder aber im Inneren des Café de Mundo stattfindet.
3 Bilder

Jugendmigrationsdienst lädt ein ins Café de Mundo am Dionysiuskirchplatz
Neuer Treffpunkt mitten in Borbeck

Die türkis-blauen Sitzmöbel sehen gemütlich aus. Und auf dem ansonsten leeren Dionysiuskirchplatz sind sie ein echter Hingucker. Simone Kaczinski von Die Spinnen e.V. Fachstelle Frau und Beruf und Bilge Colak vom Jugendmigrationsdienst (JMD) haben sie an diesem Vormittag nicht ohne Grund vor das ehemalige Fürtges-Haus geschafft. von Christa Herlinger Der JMD hat das schmucke Gebäude vor geraumer Zeit bezogen und dort das Cafe de Mundo eröffnet. Täglich von 9 bis 17 Uhr läuft der...

  • Essen-Borbeck
  • 24.06.20
Vereine + Ehrenamt

Recklinghausen: SkF sucht Ehrenamtler

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen sucht Ehrenamtliche, die Fahrräder wieder flottmachen, Menschen bei der Wohnungssuche begleiten oder beim anschließenden Umzug helfen wollen. Der Bedarf ist aktuell in den drei Einsatzbereichen groß. In der Fahrradwerkstatt an der Herner Straße bringen Freiwillige gemeinsam mit den Geflüchteten gespendete Drahtesel wieder auf Vordermann. Geschraubt und geölt wird in der Unterkunft montags und mittwochs von 15 bis 17 Uhr. Wer beim Umzug...

  • Recklinghausen
  • 07.09.19
Vereine + Ehrenamt
Die Altfrid Fighters beim Besuch der Duisburger Werkkiste. Empfangen wurden sie von Maurice Glaeser mit seinem neuen Rennrad (vorne links), Fahrradwerkstatt-Leiter Markus Sistermann (vorne rechts), Werkkiste-Geschäftsführer Norbert Geier (schräg dahinter)

Dank an Altfrid Fighter und Lions Club
Fahrradwerkstatt fördert Mobilität junger Leute

Es war schon ein tolles Bild, was sich am Mittag des 30. August in Duisburg-Bruckhausen bot, als mehr als 20 Radsportler in einheitlichen Trikots vor der Duisburger Werkkiste in Bruckhausen vorfuhren und von vielen Fahrrad begeisterten Werkkist‘lern herzlich empfangen wurden. Bei den Gästen handelte es sich um das Charity-Rad-Team „Altfrid Fighter“ aus dem Bistum Essen, dessen Mitglieder seit 10 Jahren beim Jedermann-Rennen „Rad am Ring“ mitfahren und dabei Runde um Runde Sponsorengelder für...

  • Duisburg
  • 02.09.19
Vereine + Ehrenamt

Verabschiedung des Fahrradwerkstattteams

Knapp drei Jahre lang haben sie sich ehrenamtlich für die Fahrradwerkstatt in der Grabenstraße (Höhe Verkehrsinsel) engagiert und waren Ansprechpartner, wenn Fahrradspenden eingingen, Reparaturen anstanden oder es darum ging, Fahrräder zu verleihen. Gemeint sind Manuel ter Bekke, Martin Verfürth, Jannik Fröhlke und Mattis Thissen. Jeden Montag öffneten sie die Fahrradgarage in der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr und stellten ihre Zeit sowie ihr Know-how zur Verfügung. Da sie sich nun anderen...

  • Kalkar
  • 10.05.19
Ratgeber
An der Gemarkenstraße geht es häufig um das Thema Fahrräder - wie auf unserem Bild aus dem Vorjahr, das bei der Mitmach-Werkstatt vor St. Mariä Empfängnis entstand und auf dem Vic Richel (r.) von der Fahrrad-AG des Leibniz-Gymnasiums Barbara Koch berät. Schräg gegenüber, im Fachgeschäft für Stadtwandel, finden nun Infoabende zum Thema Lastenfahrrad statt.

Infoabende in Holsterhausen
Fürs Lastenfahrrad gibt es Fördermöglichkeiten

Infoabende in Holsterhausen über Fördermöglichkeiten und mehr Holsterhausen ist fahrradbewusst. Und diese Haltung möchte gerade auch das Fachgeschäft für Stadtwandel fördern. In nächster Zeit finden dort zwei Infoabende zum Thema Lastenfahrrad statt. Denn nicht Personen allein sollten viel öfter auf zwei Rädern statt auf vier unterwegs sein, sondern auch ihr kleineres und größeres Gepäck. Bereits in der Vergangenheit trafen sich Bürger aus dem Stadtteil und Umgebung zur Mitmach-Werkstatt, in...

  • Essen-Süd
  • 26.01.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge sammelt gut erhaltene Kinder- und Damenräder.

Recklinghausen: Fahrräder gesucht

In der Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) fehlen aktuell für Mädchen und Damen die passenden Drahtesel. Die Ehrenamtlichen in der Unterkunft Herner Straße hoffen daher auf Fahrrad-Spenden. Benötigt werden gut erhaltene Kinderräder, insbesondere für Mädchen, und auch Damenräder mit maximal 26-Zoll-Reifen oder zumindest einem kleinen Rahmen. Ehrenamtliche und Flüchtlinge setzen gemeinsam die ausrangierten Fahrräder instand. Dafür werden nicht nur...

  • Recklinghausen
  • 22.11.18
Überregionales
Das Foto zeigt Hans-Martin Kissing, der ehrenamtlich mit den Besuchern der Werkstatt schraubt, Murphy John, Maher Jabi Alharami, Ali Alokla und Franz-Josef Knur, der zweite Ehrenamtler, der Radfahrkurse anbieten wird. Foto: Stadt Menden

Projekt "Fahrradwerkstatt": Start im Stadtteiltreff Lendringsen am 10. April

Menden. Auch für viele Menschen, die ihr Heimatland verlassen mussten und sich nach Deutschland geflüchtet haben, ist ein Fahrrad wichtig, bedeutet es doch, dass sie sich in ihrer neuen Heimat einfacher fortbewegen können. Das Team Integration der Stadtverwaltung Menden und die Mitarbeiter des Stadtteiltreffs Lendringsen haben deshalb das gemeinsame Projekt „Fahrradwerkstatt“ ins Leben gerufen, das am 10. April beginnen soll. Unter der Anleitung von zwei Ehrenamtlichen können alle...

  • Menden (Sauerland)
  • 06.04.18
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Ehrenamtsprojekt des Weseler Caritas-Familienbüros sucht gebrauchte Kinder-Fahrräder

Wesel. Das Ehrenamtsprojekt des Caritas-Familienbüros sucht gebrauchte Kinder-Fahrräder. Seit über einem Jahr haben Herr Hausmann und Herr Kugelmann- selbst leidenschaftliche Radfahrer – eine kleine Fahrradwerkstatt in den Räumen des Maximilian-Kolbe-Hauses aufgebaut. Dort werden Fahrräder von Kindern und Alleinerziehenden gegen eine kleine Geldspende wieder flott gemacht. Auch Fahrradreparaturkurse sind im Angebot. Wer Kinderfahrräder für bedürftige Kinder spenden möchte, ist herzlich...

  • Wesel
  • 27.04.17
Überregionales
Initiatoren und ehrenamtliche Helfer stellten das Projekt der Fahrradwerkstätten mit Hilfe zur Selbsthilfe am Standort der Awo an der Katernberger Straße 35 vor, unter anderen Thomas Richter (r.) von der Flüchtlingsstabstelle der Stadt, Gudrun Wischnewki (2.v.r.), Geschäftsführerin der Awo Gelsenkirchen/Bottrop, Manuel Linke von der EFG (Mitte) sowie Günter Beiten (l.), Geschäftsführer des RSV Gelsenkirchen 02.

Das Fahrrad selbst reparieren

Awo und EFG sorgen für mehr Mobilität – zwei Werkstätten eingerichtet Haben Sie vielleicht noch ein altes Möhrchen im Keller, dass Sie nicht mehr benutzen? Dann können Sie es dem neuen Projekt von Arbeiterwohlfahrt und der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde entweder spenden oder Ihren Drahtesel in einer der neuen Fahrradwerkstätten selbst wieder flottmachen. Der Herbst scheint nicht unbedingt die richtige Jahreszeit, um eine Fahrradwerkstatt einzurichten. "Aber wir wollten einfach...

  • Gelsenkirchen
  • 30.11.16
Vereine + Ehrenamt

Fahrräder spenden oder ehrenamtlich mitmachen bei "Mehrhooghilft" am Vorthuiyser Weg

Der Fahrradkeller in der Mehrhooger Grundschule am Vorthuiyser Weg ist ein fester und wichtiger Bestandteil der Flüchtlingshilfe "Mehrhooghilft" geworden. Nicht nur, das dort Fahrräder für die Neubürger ausgegeben werden, die gespendeten Räder werden im Vorfeld von den Ehrenamtlichen hergerichtet und bei Bedarf auch später wieder repariert. Mitorganisator Hans-Jürgen Kraayvanger erklärt: "Diese Mehrhooger Gruppe engagiert sich nicht nur für die Asylsuchenden vor Ort, auch an die Manschen...

  • Hamminkeln
  • 21.07.16
Ratgeber
Unter fachkundiger Anleitung haben Menschen mit Behinderungen die Fahrräder restauriert und technisch überholt. Foto: privat

Gutes Rad muss nicht teuer sein

Gladbeck / Bottrop. Am Samstag, den 21. Mai veranstaltet die Fahrradwerkstatt „Förderrad“ der Rheinbabenwerkstatt erstmals eine Fahrradbörse. Zwischen 10 und 14 Uhr werden auf dem Gelände rund um die Rheinbebenwerkstatt, Heinrich-Theißen-Str. 7 in Bottrop, gebrauchte Fahrräder sowie Fahrradteile verkauft. Unter fachkundiger Anleitung haben Menschen mit Behinderungen die Fahrräder restauriert und technisch überholt. Zusätzlich bietet die Rheinbabenwerkstatt auch interessierten Privatpersonen...

  • Gladbeck
  • 04.05.16
  • 1
Überregionales
Die Leiterin der Einrichtung, Monika Kwitt, sowie Jörg Loose und Mitarbeiter Hussein El-Bader bedankten sich stellvertretend bei Volkswohl-Personalleiter Stephan Tocholski.

Fahrräder für Flüchtlinge

Zwölf gut erhaltene Fahrräder konnte die AWO jetzt bei den Volkswohl Bund Versicherungen abholen. Mitarbeiter des Versicherungsunternehmens hatten sie gespendet, um jugendlichen Flüchtlingen eine Freude zu machen: „Wir bringen die Fahrräder jetzt in die dobeq Fahrradwerkstatt in Lindenhorst, wo sie von den Mitarbeitern fachkundig repariert, aufgearbeitet und verkehrssicher ausgestattet werden“, kündigte der Leiter des Bereichs Jugend und Familie der AWO, Jörg Loose, an. Danach gehen sie an...

  • Dortmund-City
  • 26.04.16
  • 1
Überregionales
Räder müssen einwandfrei in Ordnung sein. Kostenfrei wurden bei der Stadtspiegel-Aktion zum Schulstart Schülerräder wie das von Alessandro Strugala (6) aus Marl in der Werkstatt von Jepkens überprüft.
33 Bilder

Stadtspiegel-Aktion: Sicherheits-Check für Schüler-Fahrräder

Startklar für die Schule! Der Schulweg, vor allem für i-Dötze, sollte so sicher wie möglich sein. Dass die Fahrräder der Minis in Ordnung sein müssen, gehört dazu. In Zusammenarbeit mit dem Stadtspiegel haben die fachlich versierten "Drahtesel-Doktoren" der Radwelt Jepkens in Marl Räder von Schülern auf ihre Sicherheit hin überprüft - und das kostenfrei. Just als Kinder und Eltern an der Victoriastraße in Marl zum Fahrrad-Sicherheitscheck eingeladen waren, drehte der Himmel seine Schleusen...

  • Marl
  • 12.08.15
  • 3
Politik
2 Bilder

Stadtteilzentrum Hassel - Zusammenrücken in schwierigen Zeiten

Eine Einladung zu Bundesminister Peter Ramsauer zeigt den Erfolg der ökumenischen Bürgerstiftung, noch bevor deren konzeptionelle Umsetzung so richtig begonnen hat. Der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Peter Ramsauer, wird an diesem Mittwoch (14.) das ökumenische Kooperationsprojekt „Kirche findet Stadt“ in Berlin präsentiert bekommen. Der Standort Gelsenkirchen-Hassel ist Vorreiter des bundesweiten Projekts – vor allem in der Weiterentwicklung vor Ort. Mit nach Berlin...

  • Gelsenkirchen
  • 14.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.