"Schorsch" Daniels (82) hört auf als Übungsleiter der Herzsportgruppe des TV Mehrhoog

Anzeige

Vor 27 Jahren gründete Willi Daniels die erste Herzsportgruppe beim TV Mehrhoog, die seit 2010 um eine 2. Gruppe erweitert wurde. Am 11. Juli verabschiedeten ihn sowohl Teilnehmer, Übungsleiter-Kollegen und der TVM-Vorsitzende Uli Schmidt.

Willi Daniels, (sitzend, 6. v. l.) von allen nur „Schorsch“ genannt, hatte sich all die Zeit mit großem Enthusiasmus den Herzpatienten gewidmet. Viele TN freuen sich an seiner - die Übungen begleitenden – gut zu hörenden Musik, die grad der älteren Generation viel Freude bereitet. Er half jedem Teilnehmer beim Schriftwechsel mit den Krankenkassen und auch bis vor das Sozialgericht. Sein soziales Engagement führte auch dazu, dass er auch mehreren Asylbewerbern den Sport ermöglicht hat.

Der Vereinsvorsitzende Ulrich Schmidt bedauerte in seiner Dankesrede die Entscheidung Schorschs, seine Tätigkeit im TVM zu beenden. Schorsch sei ein kompetenter, absolut zuverlässiger und durch die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen bestens vorbereiteter Übungsleiter gewesen.

Auf leise Weise verabschiedete er sich von seiner Gruppe: Am Ende seiner letzten Trainingsstunde wurde zum Lied „Dankeschön“ die letzten sportlichen Übungen gemacht. Die Teilnehmer bedankten sich mit einem Bäumchen für den Garten, einem Gedicht und vielen guten Wünschen, z. B. mehr Zeit für die Ehefrau. „Wir werden dich sehr vermissen – und du uns vielleicht auch“, man lobte seine Musik und dankte für die Aktivitäten mit den Gruppen über den Rahmen der Sportstunden hinaus (Ausflüge, Fahrrad-/Wandertouren, Weihnachtsfeier).

Schorsch bedankte sich seinerseits beim Verein und den Teilnehmern für ihre Treue und Mitarbeit. Er wünschte ihnen mit den Übungsleiterinnen Ida Bergkemper, Julia Winkelmann und Heide Drafz viel Freude, Spaß und Gesundheit.

Schorsch freute sich über die guten Wünsche und Geschenke. „Der Abschied fällt mir nicht leicht“, erklärte er, seine Übungsleitertätigkeit wird er noch in anderen Vereinen fortsetzen. Daher hat er auch seine Übungsleiterlizenz noch einmal verlängert. Und er auch versprochen einzuspringen, falls einmal ein Übungsleiter ausfallen sollte.

Es können derzeit keine Ärzte zur Herzsportgruppen-Betreuung gewonnen werden; zudem ist es schwierig, neue ÜL mit der entsprechenden ÜL-B Lizenz zu finden:

Ab August `17 wird die Reha–Herzgruppe umgewandelt in eine entsprechende allgemeine Breitensportgruppe (gleicher Sportinhalt) mit regulärer Vereinsmitgliedschaft (Jahresbeitrag derzeit 70 Euro). Alle interessierten Männer und Frauen (55+) sind ab Dienstag 22.August 18.30 – 20 Uhr herzlich zur Schnupperstunde willkommen. Infos unter 02852-72531
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.