Abschied

Beiträge zum Thema Abschied

LK-Gemeinschaft
Die 10a. Foto: RSM
6 Bilder

Schulabschluss Realschule Menden
Mittlere Reife in der Tasche!

Herzlichen Glückwunsch: Die Realschule Menden entlässt 140 AbsolventInnen, 91 davon schaffen den sogenannten „Q-Vermerk“ und könnten damit aufs Gymnasium. „Man muss lernen, was zu lernen ist, und dann seinen eigenen Weg gehen.“  - Dieses Zitat des großen Barockkomponisten Georg Friedrich Händel fand sich als Motto in den Programmen der drei Entlassfeiern, mit denen die Städtische Realschule Menden ihre 140 AbsolventInnen entließ. Und das zum Teil nur sehr schweren Herzens, denn die...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.06.22
Kultur
Die Leiterin der VHS Ratingen, Claudia Stawicki, mit ihrem letzten VHS-Programm. Denn nach neun Jahren VHS-Arbeit verlässt sie das Amt im Minoritenkloster.

„zusammen.halten“ ist ab sofort erhältlich
Ratinger VHS stellt Herbst-Programm vor

Die vergangenen Jahre der Pandemie und auch die aktuellen Unsicherheiten bezüglich der Corona-Situation, dem Krieg in der Ukraine, Inflation und Energieknappheit stellen uns alle vor große Herausforderungen. Das Herbst-Programm der VHS Ratingen wird unter dem Motto „zusammen.halten“ veröffentlicht und das Team der VHS möchte damit verdeutlichen, wie wichtig gerade jetzt die Gemeinschaft und gegenseitige Unterstützung sind. Das kommende Semester bietet wie gewohnt viele Möglichkeiten, sich in...

  • Ratingen
  • 15.06.22
LK-Gemeinschaft
Cerstin Kruse geht nach einem erfüllten Berufsleben jetzt „lustig und verrückt“ in den Vorruhestand.
Foto: Kruse

Kitaleiterin Cerstin Kruse bald im Vorruhestand
„Ich bin dann mal weg“

„Ein zweijähriges Kindergartenkind hat Cerstin Kruse kürzlich „geadelt“. Die sei immer so lustig und verrückt. So soll sie auch bleiben, meinen neben den Kindern auch die Eltern der Kindertagesstätte „Dreckspatzen“ und nicht zuletzt Bodo Kaiser und Rainer Kaspers, die Pfarrer der Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd. Nach über zwei Jahrzehnten segensreicher Arbeit als Leiterin der Huckinger Gemeinde-Kita „Dreckspatzen“ in der Evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd verabschieden...

  • Duisburg
  • 03.06.22
  • 1
Sport
Ilja Kaenzig (li.), kaufmännischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung, bleibt beim VfL Bochum. Sportdirektor Sebastian Schindzielorz gab offiziell seine Kündigung bekannt.

Sportdirektor des VfL Bochum hat gekündigt
Kaenzig bleibt, Sesi geht

Der VfL Bochum 1848 hat den Vertrag mit Ilja Kaenzig, kaufmännischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung, verlängert. Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport, wird seinen Vertrag hingegen nicht verlängern. Diese Entscheidung hat der 43-Jährige der Vereinsführung mitgeteilt. Mit Cheftrainer Thomas Reis wird eine Vertragsverlängerung angestrebt. „Von Seiten der Vereinsführung ist die Bereitschaft da, die erfolgreiche Arbeit der Geschäftsführung fortzusetzen – das haben wir...

  • Bochum
  • 26.05.22
Kultur
Der Konzertchor Concordia Rheinhausen hat sich mit einem letzten Auftritt von seinem Publikum verabschiedet.

Schluss nach 163 Jahren
Konzertchor Concordia Rheinhausen sagt „Adieu“

Der weit über Duisburgs Stadtgrenzen hinaus bekannte „Konzertchor Concordia Rheinhausen 1859 e.V.“ verabschiedet sich nun von seinem Publikum und sagt nach über 160 Jahre sehr erfolgreicher Konzerttätigkeit „Adieu“. Bereits im Jahre 1965 wurde aus dem damaligen „MGV Concordia Oestrum“ durch die Angliederung eines Frauenchores ein gemischter Chor. Dieser widmete sich nun unter der Leitung seines Chorleiters Karl-Heinz Wolters vorwiegend der klassischen Musik von Händel, Haydn, Mozart, Schubert,...

  • Duisburg
  • 20.05.22
LK-Gemeinschaft
Birgit Brügge war stets aufgeschlossen gegenüber Neuem. Die gemeinsamen Open-Air-Gottesdienste mit den Gemeinden Neumühl und Hamborn im Botanischen Garten hat sie gerne mitgestaltet. Das Foto zeigt sie rechts im Bild mit Pfarrer Michael Hüter und Pfarrerin Anja Buchmüller-Brand aus Neumühl.
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Pfarrerin Birgit Brügge geht in den Ruhestand
„Miteinander und Füreinander“

Am morgigen Sonntag, 15. Mai, geht für die Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh eine Ära zu Ende, vor allem aber auch für Birgit Brügge. Seit 1985 war die gebürtige Kölnerin offiziell Pfarrerin an „ihrer“ Lutherkirche, aber schon vorher dort tätig. Ihr engagierter, einfühlsamer Dienst am Menschen und für Menschen hinterlässt Spuren. Fast vier Jahrzehnte sind eine lange Zeit. Birgit Brügge hat sie mit Ideen und mit Leben gefüllt. In die Zeit fiel auch das „100-Jährige“ der Lutherkirche an der...

  • Duisburg
  • 14.05.22
Wirtschaft
Rainer Benien (links), Beigeordneter der Stadt Wesel und Thomas Brocker mit der Säulenhainbuche.
2 Bilder

Abschied von WeselMarketing
Mit Thomas Brocker geht ein Visionär

Mit dem Weggang von Thomas Brocker als Geschäftsführer der WeselMarketing GmbH geht nach fast 16 Jahren eine Ära zu Ende. Eine, die Wesel nachhaltig positiv geprägt hat. Das war der Tenor bei der feierlichen Verabschiedung der Wegbegleiter aus Politik, Verwaltung, Einzelhandel, Unternehmen und anderen langjährigen Partner. Sie alle wünschten dem gebürtigen Krefelder viel Freude und Erfolg bei den neuen beruflichen Herausforderungen. Bürgermeisterin Ulrike Westkamp sieht in Thomas Brocker einen...

  • Wesel
  • 04.04.22
Sport
2 Bilder

Lauftreff Kettwig 2000
Lauftreffbetreuerin geht in den Ruhestand

Mit Ihren beinahe 93 Jahren zählt Hildegard Lechtermann sicher zu den ältesten und dienstältetesten Lauf- und Walkingbetreuerinnen in Essen und Umgebung. Doch Anfang dieses Jahres hat Sie ihr Amt niedergelegt. „ich bin zu alt und zu langsam geworden“. „Liebe Hildegard, wir alle wünschen uns mit 93 Jahren noch so fit und so jung zu sein! Für Deine Gruppe warst Du stets eine zuverlässige und geduldige Ansprechpartnerin. Die Essener Walkingveranstaltungen – wie z.B. in Essen-Überruhr oder der ONKO...

  • Essen-Kettwig
  • 31.03.22
  • 1
Sport
Der Holzwickeder Sport-Club  nahm Abschied von Hermann Erlhoff. LK-Foto: Rotary Club

HSC nahm Abschied
Fußballlegende Hermann Erlhoff gestorben

Der Holzwickeder Sport-Club hat in Marl Abschied genommen von seinem früheren Trainer Hermann Erlhoff, der nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren verstorben ist. Erlhoff zählte in seiner aktiven Zeit zu den profiliertesten Spielern des Ruhrgebietes und bestritt für den FC Schalke 04 neben 75 Bundesliga- auch fünf Europapokalspiele und hatte danach für Rot-Weiß Essen 87 Einsätze in der Bundesliga. Hoppy KurratAls Nachfolger des ebenfalls unvergessenen Dieter („Hoppy“) Kurrat, der...

  • Holzwickede
  • 05.03.22
Natur + Garten
*Abschied von Tigerkatze Nely* 🐅
- Foto/ Copyright: Allwetterzoo Münster 📷
3 Bilder

*Abschied von Tigerkatze Nely*

Schweren Herzens musste sich heute der Allwetterzoo in Münster von Tigerkatze Nely verabschieden.  Die 17 Jahre alte Katze litt seit einigen Jahren an einer fortschreitenden Arthrose und Osteoporose der Hüfte. In der letzten Zeit kamen weitere Erkrankungen hinzu und altersbedingt geschädigte Nieren. Unser Team aus Tierpflegern, Tierärzten und Zoologen beobachtete Nely mehrere Monate intensiv. Im Laufe der letzten Woche wurde deutlich klar, dass weitere Behandlungen Nely nicht mehr helfen...

  • Hagen
  • 02.03.22
  • 5
  • 1
LK-Gemeinschaft
Weihbischof Franz Grawe.

Sarg wird im Essener Dom aufgebahrt
Abschied von Franz Grawe

Am kommenden Samstag, 26. Februar, feiert Bischof Franz-Josef Overbeck um 10 Uhr im Essener Dom die Totenmesse für den verstorbenen Weihbischof Franz Grave. Im Anschluss daran folgt die Beerdigung auf dem Kapitelsfriedhof. Am Vorabend der Beisetzungsfeierlichkeiten wird um 18.30 Uhr im Dom die Totenvesper für den Verstorbenen gebetet. Am Mittwochnachmittag, 23. Februar, wird der Verstorbene in den Dom überführt und in der Adveniatkrypta aufgebahrt. Ab 17 Uhr haben die Gläubigen bis 18.30 Uhr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.22
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

NIENHOF e.V. Kontaktstelle
Abschied nach fast 34 Jahren

Und plötzlich ist es soweit - Das Rentenalter ist erreicht und der Ruhestand steht an. Nach fast 34 Jahren Betreuungsarbeit in der psychosozialen Kontaktstelle des NIENHOF e.V., verabschiedete sich die langjährige Leitung, Frau Margarete Vorkötter, in den wohlverdienten (Un-)Ruhestand." Ein besonderer Tag, der 10. Februar 2022. Der letzte offizielle Arbeitstag bescherte Ihr viele gute Wünsche, Dankesworte, "Tränchen", Wiedersehen mit vielen Wegbegleiter*innen, Kollegen*innen sowie schöne...

  • Gelsenkirchen
  • 14.02.22
LK-Gemeinschaft
13. Februar 1934 - 14. Juni 2013
18 Bilder

Erinnerungen... an Mama
Meine Mama - Für Dich solls rote Rosen regnen... von Bruni - Zum Geburtstag am 13. Februar

Für Dich solls rote Rosen regnen 🥀💗🥀💗🥀💗🥀💗🥀💗🥀💗🥀💗🥀💗 Meine Mama Mit den Augen voller Liebe - hast Du mich damals angesehn als ich nach einer sanften Wehe - aus Deinem Bauche - musste gehn! Für Dich solls rote Rosen regnen alle Liebe die ist Dein und niemals wirst Du von uns gehen wirst für immer bei uns sein! Sehr zart war ich - ja fast zerbrechlich und Du in Angst - ich pack es nicht doch alle Sorge unbegründet denn ich, ich wollte hin zum Licht! Für Dich solls rote Rosen regnen alle Liebe die...

  • Düsseldorf
  • 13.02.22
  • 11
  • 5
Sport
Trainer Stefan Janßen wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern und verlässt die Hamborner Löwen zum Ende der Saison.
Foto: Thorsten Tillmann / FUNKE Foto Services

„Paukenschlag“ bei Landesligist Hamborn 07
Trainer Stefan Janßen verlässt die Löwen zum Saisonende

Die Sportfreunde Hamborn 07 zählen zu den Überraschungsteams der Gruppe 3 in der Fußball-Landesliga Niederrhein. Kaum jemand hatte die Mannschaft von Trainer Stefan Janßen vor dem Saisonstart auf dem Schirm. Nun gibt es weitere, nicht gerade freudige Überraschung. Der Erfolgs-Coach verlässt den Verein am Ende der Saison. Dass die Löwen aktueller Tabellenführer sind, wird einerseits der geschickten Kaderplanung des Sportlichen Leiters Hans-Günter Bruns, andererseits der professionellen,...

  • Duisburg
  • 09.02.22
LK-Gemeinschaft
Ein letzter Blick durchs Bücherregal. In den vergangenen Jahren war das ein beliebtes Fotomotiv, wenn aus der Stadtteilbücherei berichtet wurde.
3 Bilder

Petra Bandura geht in den wohlverdienten Ruhestand
Abschied nach 18 Jahren

Petra Bandura von der Stadtteilbibliothek Kettwig geht in den wohlverdienten Ruhestand Sie war das Gesicht und die gute Seele der Stadtteilbibliothek in Kettwig. Nach 18 Jahren als Leiterin hat sich Petra Bandura am gestrigen Freitag in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Nachfolgerin Kerstin Wagner aus der Zentralbibliothek wird am 1. März den Dienst vor Ort übernehmen. Stadtteilbibliothek Kettwig Bücher waren schon immer die große Leidenschaft von Petra Bandura. Ihre berufliche...

  • Essen-Kettwig
  • 28.01.22
  • 1
  • 2
Ratgeber
Nach 30 Jahren in den Ruhestand verabschiedet sich der langjährige Seelsorger des Sankt Marien Krankenhauses und seiner Seniorenheime in Ratingen, Pater Ignaz.
2 Bilder

Pater Ignaz verabschiedet sich nach 30 Jahren
Ratinger Seelsorger geht in den Ruhestand

Nach 30 Jahren in den Ruhestand verabschiedet sich der langjährige Seelsorger des Sankt Marien Krankenhauses und seiner Seniorenheime in Ratingen, Pater Ignaz. In den beiden Seniorenheimen Marienhof und St. Marien-Seniorenheim sowie im Sankt Marien Krankenhaus war er eine Institution. 30 Jahre lang betreute Pater Ignaz Mrzyglod Bewohner und Patienten. Wie oft hat er Trost gespendet, Kranke aufgemuntert, Sterbende begleitet, wie oft war er Ansprechpartner für Angehörige, wie oft teilte er mit...

  • Ratingen
  • 25.01.22
LK-Gemeinschaft
Das Bild zeigt Pfarrer Nadolny, wie er beim Tauffest des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg 2012 im Landschaftspark Duisburg Nord „seine“ Gruppe mit einem Schild in den Händen zum Tauf-Ort lotst.
Foto: www.kirche-duisburg.de
2 Bilder

Abschied für Martin Nadolny wird nachgeholt
Politischer Mensch mit klarer Orientierung

Martin Nadolny ist schon seit über einem Jahr im Ruhestand. Wegen der Pandemie konnte der Pfarrer, der über 38 Jahre für die Evangelische Kirchengemeinde Neudorf-West gearbeitet hat, nicht im gewünschten Rahmen verabschiedet werden. Das wird nun nachgeholt, und wer ihm danken und auch nachträglich alles Gute wünschen möchte, ist herzlich am  Sonntag,30. Januar, um 18 Uhr zu dem festlichen Gottesdienst in die Lutherkirche in Duisburg Duissern, Martinstr. 39, eingeladen. Den geplanten Empfang...

  • Duisburg
  • 24.01.22
Sport
Die Iserlohn Roosters müssen situationsbedingt den Headcoach Brad Tapper freistellen.

Iserlohner Verein auf letztem Platz der Tabelle
Roosters stellen Brad Tapper frei

Iserlohn. Die Iserlohn Roosters haben Brad Tapper mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Headcoach freigestellt. Sowohl Brad Tapper als auch dem Team wurde diese Entscheidung am heutigen Tag bereits mitgeteilt. Tabellenletzter der LigaGrund für diese Personalentscheidung ist die derzeitige prekäre sportliche Situation der Iserlohn Roosters. In den vergangenen 14 Spielen nach der Deutschlandcup-Pause gelangen den Sauerländern lediglich vier Siege, man ist derzeit Tabellenletzter in der...

  • Iserlohn
  • 13.01.22
LK-Gemeinschaft
Meine Tage als Community Manager im Lokalkompass sind gezählt. Ich werde Bürgerreporter.

Abschied vom Verlag
Macht's gut, wir lesen uns!

Seit fast sechs Jahren bin ich als Community Manager euer Ansprechpartner bei allen möglichen Fragen rund ums Portal. In der Zeit habe ich unheimlich viel dazugelernt und durfte viele von euch persönlich kennenlernen. Bald übernimmt jemand anders meine Stelle. Erstmal das Wichtigste: Ich habe am Freitag, 14. Januar, meinen letzten Arbeitstag. Die Lokalkompass-Community wird nicht allein gelassen, ich bekomme eine*n Nachfolger*in. Bis die Stelle neu besetzt ist, sind wie immer Miriam Dabitsch...

  • Herne
  • 11.01.22
  • 85
  • 31
Kultur
7 Bilder

Kino im Mülheimer Forum für immer geschlossen
„Zunehmend frustriert und zermürbt“

Kein Glanz und Glamour mehr auf den Leinwänden, kein Abenteuer, kein Liebesdrama oder Science Fiction in der Mülheimer Filmpassage. Das Kino im Forum in der Innenstadt ist für immer dicht. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, denn wir lieben Kino“, sagt Betreiber Meinolf Thies im Gespräch mit der Mülheimer Woche. Nicht geliebt jedoch wurde nach seiner Überzeugung die Filmpassage allerdings von der Commerz Real AG, dem Forum-Eigentümer. „Das hat man uns spüren lassen und selbst...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.01.22
  • 1
  • 1
Ratgeber
Im Trauercafé treffen sich Menschen mit Verlusterfahrungen.

Vereins für Trauerarbeit
Trauercafés in Witten und Hattingen planen weitere Treffen

Am Dienstag, 4. Januar, soll von 10 bis 11.30 Uhr im Zentrum für Kinder- und Jugend-Trauerarbeit in Witten, Lutherstraße 6, der nächste Termin des Trauercafé stattfinden.   Das Trauercafé lädt Zugehörige mit Verlusterfahrungen eines geliebten Menschen ein. Es wird von erfahrenen Trauerbegleiter und Hospizhelfer geleitet. Dafür steht ein geschützter und vertrauensvoller Raum zum Austausch und Gespräch in der Gruppengemeinschaft zur Verfügung. Die Treffen finden am ersten und dritten Dienstag im...

  • Witten
  • 03.01.22
LK-Gemeinschaft

Tschüss, liebe Leser
Ich bin dann mal weg

„Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.“ Mit diesem Zitat von Gustav Heinemann möchte ich mich an dieser Stelle von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, nach über 30 Jahren als Redakteur verabschieden. Die Veränderungen betreffen in seinem 44. Erscheinungsjahr nicht nur den Stadtspiegel, der ab der nächsten Ausgabe mit einem roten Titelkopf, in neuem Layout und Format produziert wird, inhaltlich einen völlig anderen Weg einschlägt und zukünftig immer samstags...

  • Dorsten
  • 27.12.21
  • 2
  • 1
Kultur
Der ThyssenKrupp gab vor zwei Jahren das letzte große Konzert in der Mercatorhalle. Nun ist endgültig der letzte Vorhang für den renommierten Chor gefallen. Er ist nun Geschichte. Ein Hauch von Wehmut weht bei der letzten offiziellen Zusammenkunft.
3 Bilder

ThyssenKrupp-Chor hat Chorgeschichte geschrieben
"Time to say Goodbye"

Es zeichnete sich schon ab, und jetzt ist es Wirklichkeit. Der ThyssenKrupp-Chor, der über viele Jahrzehnte Kultur und Musik nicht nur in unsere Stadt bereichert und geprägt hat, ist Geschichte. Zwar werden sich die Mitglieder von Fall zu Fall noch treffen, aber offiziell ist das letzte Lied gesungen. Im Marxloher Hotel Montan, wo die einstmals stolze Sängerzahl seit vielen Jahren probte, sang und tagte, wurde die kleine interne Weihnachtsfeier zur Abschiedsfeier, auch wenn in diesem...

  • Duisburg
  • 18.12.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
In der schönen Kapelle des Düsseldorfer Südfriedhofes finden die Trauerfeiern statt.

Beerdigungsbegleiter in Düsseldorf gesucht
Einsam bis zum Schluß ?

In der Regel finden Bestattungen von Menschen im Kreise der Familie, Freunden und Arbeitskollegen statt. Was aber, wenn es keine Familienangehörigen, Freunde oder Kollegen mehr gibt und die Menschen in den letzten Lebensjahren allein und vereinsamt gewesen sind? Was früher völlig unmöglich gewesen wäre, ist heute Normalität in unserer Gesellschaft. Die Gründe dafür sind bekannt, sollten für uns aber keine „Normalität“ sein. Im Krankenhaus, Pflege und Senioreneinrichtungen und Hospizen werden...

  • Düsseldorf
  • 05.12.21
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.