Abgelehnte Asylbewerber bekommen nun eine Prämie, wenn sie "freiwillig" das Land verlassen!

Anzeige

Unsere Politiker sind einfach die hellsten Köpfe jenseits des Universums.
Abgelehnte Asylbewerber sollen demnach, bis Ende Februar die in ihre Heimat zurückkehren Unterstützung für Miete, Bau- und Renovierungsarbeiten oder die Grundausstattung  für Küche oder Bad im Wert von bis zu 3000 Euro (Familien) bzw. 1000 Euro (Einzelpersonen) bekommen.
Wenn Sie sich bis Ende Februar für eine "freiwillige" Rückkehr entscheiden, können Sie neben einer  Starthilfe erstmals eine Wohnkostenhilfe für die ersten zwölf Monate in Ihrem Herkunftsland erhalten.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière, das ist die beste Idee ever.
Moment mal, die ultimative Entscheidung war, Menschen ohne Pässe, ohne irgendeinen Nachweis  der Herkunft ins Land zulassen und nicht zu wissen, wo sie sich in Deutschland aufhalten.

Deutschland ist glaub ich das einzige Land, wo man ohne Pass reinkommt, aber nicht wieder raus!

Ihr müsst mir helfen!
Abgelehnte Asylbewerber, die Deutschland verlassen müssen, bekommen Tausende von € um sich nicht nach Ablauf der Frist  illegal in der BRD aufzuhalten, habe ich das richtig verstanden?
Die BRD ist nicht in der Lage, Menschen, die laut der hier geltenden Gesetze ausreisen müssen, ohne irgendwelche  Geldgeschenke dazu zubewegen?
Mir fällt da noch was ein, man könnte doch auch Terroristen vorschlagen eine Summe XXX auszuzahlen, wenn sie im Gegenzug keine Bomben zünden.
Herr Bundesinnenminister, ich schenke Ihnen diesen genialen Vorschlag.

Die ehrlichen Steuerzahler sind die Gelackmeierte. Erst müssen sie für die "Integration" zahlen und nun auch noch damit abgelehnte Asylbewerber das Land verlassen!

Ich bitte um einen großen Applaus. Frau Merkel, Herr de Maizière & Konsorten, Ihr seid mit Abstand die Besten.  Eure qualifizierten Entscheidungen haben Deutschland zu dem gemacht, was wir Bürgerinnen und Bürger  uns immer gewünscht haben.
Danke dafür, besonders die Kinder werden Euch in naher Zukunft höchstwahrscheinlich dankbar sein.
Gebt unsere Steuergelder für Bildung, Rente, Digitalisierung bzw. kurz für Deutschland aus, anstatt es den abgelehnten (baldigen illegalen)  Einwanderern zu schenken. 
Und viele wundern sich über das Wahlergebnis?

Die Experten aus der Politik wissen doch ganz genau, dass die meisten abgelehnten Asylbewerber nicht so schnell Deutschland verlassen werden. So wie man das mitbekommt, ist selbst die Abschiebung von Vergewaltiger,Kinderschänder ein no go.
Der ober Knaller!
Großteil der ausreisepflichtigen Flüchtlinge taucht vor dem Abflugtermin unter
Kontrolle verloren?

Noch ein kostenloser Tipp von mir Herr de Maizière, man könnte noch zu den Tausenden von €, ein Auto oben drauf geben. Und wenn sie (abgelehnte Asylbewerber) versprechen, nicht wieder mit einer falschen Identität zurückzukommen oder ihren Pass nicht zu verlieren, gibt es als Bonus 3x im Jahr eine Weltreise.

Soll man lachen oder weinen?
1
Einem Mitglied gefällt das:
11 Kommentare
3.717
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 03.12.2017 | 16:25  
525
Marco-Pinuzu Skembri aus Hattingen | 03.12.2017 | 16:39  
8.784
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 03.12.2017 | 22:15  
3.717
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 04.12.2017 | 13:22  
8.784
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 04.12.2017 | 14:50  
3.717
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 04.12.2017 | 17:25  
8.784
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 04.12.2017 | 19:27  
525
Marco-Pinuzu Skembri aus Hattingen | 05.12.2017 | 14:29  
141
Guido Wüppenhorst aus Hattingen | 09.12.2017 | 16:45  
525
Marco-Pinuzu Skembri aus Hattingen | 10.12.2017 | 13:08  
24
Carola Hoffmann aus Hattingen | 05.01.2018 | 12:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.