Willkommen in NRW!

Anzeige
Hattingen: Kirchplatz |

Ich weiß zwar nicht, ob es Ihnen ähnlich ergeht, aber ich freue mich in jedem Jahr auf die Herausgabe des Statistischen Jahrbuchs. Darin stehen oft Dinge, über die ich noch nie einen Gedanken verschwendet habe, die aber irgendwie „putzig“ sind.

Oder wussten Sie etwa, dass die Entfernung zwischen dem nördlichsten (Stadt Rahden im Kreis Minden-Lübbecke) und südlichsten Punkt (Gemeinde Hellenthal im Kreis Euskirchen) von NRW genau 291 Kilometer beträgt?
Die elf wichtigsten Flüsse NRWs haben eine Gesamtlänge von 1.550 Kilometern – etwa die Luftlinie zwischen Münster und Madrid.
Im vergangenen Jahr wurde in NRW alle dreieinhalb Minuten ein Kind geboren; die Geburtenzahl war mit 155.102 so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr (2004: 158.054), aber nur etwa halb so hoch wie im Rekordjahr 1964 (damals: 300.425 Geborene).
Während ich dies hier geschrieben habe, ist also unser Land schon wieder um zwei Erdenbürger reicher geworden!
Herzlich willkommen, sagt daher GALLUS
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
2.392
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 25.01.2016 | 16:30  
2.392
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 27.01.2016 | 16:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.