Jahreshauptversammlung Hattingen solidarisch e.V.

Anzeige
Der Vorstand von links: Daniela Lindgraf (Beisitzerin) Beate Loewe (Kassiererin) Andrea Steinbach (stv. Vorsitzende) Bernd Loewe (Vorsitzender), Manfred Taubert (Beisitzer), Ulrike Dieckmann (stv. Vorsitzende), Mohamed Bourzoufi (Beisitzer)

Die Jahreshauptversammlung des im April 2010 gegründeten Vereins „Hattingen solidarisch e.V.“ fand am 28. Februar 2013 in der Freiwilligenagentur statt. Vorsitzender Bernd Loewe berichtete über die erfreuliche Spendenakquise und über die im Jahr 2012 vom Vorstand bewilligten Unterstützungen für insgesamt 67 bedürftige Menschen in Hattingen. Die Kassiererin und der Vorstand wurden ohne Gegenstimmen entlastet.

Der Vorstand des Vereins arbeitet ohne Verwaltungskosten, jeder Euro kommt bei den Menschen an. Der Verein ist in Hattingen vernetzt und arbeitet mit vielen Institutionen zusammen, zum Beispiel mit Schulen, Diakonie, Caritas, Sprungbrett, Donum Vitae, Frauenberatung, der Stadt Hattingen und anderen Vereinen.

Gemeinsam gegen Armut

Ältere Menschen, die von der Grundsicherung leben müssen, unterstützt der Verein ebenso, wie Familien und erkrankte Menschen. Ein besonderes Augenmerk wird auf Hilfe für in Armut lebende Kinder gelegt. Zum Beispiel wurden Klassenfahrten, Essen in der Schule, Tornister, Brille, Fahrrad, Kleidung und Schuhe bezuschusst. Hilfen gab es außerdem für Renovierungen, Ersatz von Waschmaschinen, Kühlschränken und Elektroherden. Auch bei der Anschaffung von Möbeln und bei Umzügen konnte geholfen werden. Der Vorstand achtet sehr darauf, dass die Voraussetzungen der Bedürftigkeit nach der Satzung gegeben sind. Zum anderen wird darauf geachtet, dass die Mittel auch dem Antrag entsprechend verwendet werden. Geld wird nur in seltensten Ausnahmefällen an die Antragsteller überwiesen. Außerdem müssen die Betroffenen oft einen Eigenanteil leisten. Zum Beispiel kauft der Verein die Farbe, die Arbeit führt der Betroffene durch. Oder es wird ein Elektroherd angeschafft, wobei nicht der volle Betrag vom Verein übernommen wird. Außerdem achtet der Vorstand auf günstige Anschaffungen, zum Beispiel gebrauchte Möbel oder Sonderangebote.

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Informationen über den Verein sind im Internet unter www.hattingen-solidarisch.de nachzulesen. Das Spendenkonto bei der Sparkasse Hattingen: (430 510 40) Nr. 208 777
0
2 Kommentare
1.779
Erich Marré, M.A. aus Essen-Ruhr | 07.03.2013 | 11:22  
741
Bernd Loewe aus Hattingen | 07.03.2013 | 11:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.