Raub vor Kindergarten

Anzeige
Herne: Die Florastraße in Wanne am gestrigen 25. September. Dort, in Höhe des Kindergartens, kam es gegen 12.00 Uhr zu einem Raubüberfall auf eine Hernerin. Hier bat eine noch unbekannte Frau der 29-Jährigen billigen Schmuck zum Kauf an. Als die Hernerin dieses ablehnte, hielt die Kriminelle ihr ein Taschenmesser an den Hals, um den Kauf der Kette zu erzwingen. Daraufhin flüchtete das Opfer weinend in den Kindergarten und bemerkte dort, dass ihr die Täterin dabei eine Goldkette, die sie um den Hals trug, entwendet hatte. Die Straßenräuberin, augenscheinlich eine Südländerin, flüchtete in Richtung Hauptbahnhof. Sie ist ca. 165 cm groß, von kräftiger Statur und hat Goldzähne im vorderen Mundbereich. In unmittelbarer Nähe der Frau befand sich ein silberfarbener Pkw, in dem ein ca. 25 Jahre alter Mann sowie ein ca. fünfjähriges Kind saßen. Das Wanne-Eickeler Kriminalkommissariat 36 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 02325 / 960-3721 um Zeugenhinweise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.