Närrischer Empfang

Anzeige
OB Frank Dudda inmitten der Herner Narren.Foto: Thiele
Herne: Rathaus |

Herne Helau! – so schallte es mehr als einmal durch das Herner Rathaus. Denn Oberbürgermeistermeister Frank Dudda empfing das Stadtprinzenpaar nebst dessen närrischem Gefolge. Eines ist nun klar: der Karneval kann kommen!

Für Frank Dudda war es eine Premiere. Das Stadtprinzenpaar der 1. Herner Karnevalsgesellschaft dagegen freute sich über eine willkommene Wiederholung. Denn Prinz Peter I. und Prinzessin Manuela II. waren schon im letzten Jahr in Amt und Würden.

Allen gleich war aber die Freude über den Empfang im Rathaus. „Der Besuch des Prinzenpaares hat in Herne eine lange Tradition“, so Dudda. Schon Willi Pohlmann habe in seiner Obermürgermeisterzeit die Narren begrüßt.

OB Dudda gab einen Ausblick auf die kommenden Wochen der kurzen Session. Ob Prunksitzung oder Rosenmontagszug, durch ihr karnevalistisches Treiben trage die HeKaGe entscheidend dazu bei, „dass Herne immer mehr zu einer närrischen Hochburg wird“, erklärte Dudda.

Zugleich lobte er das ehrenamtliche Engagement der Karnevalisten. Dabei hob er zum Beispiel die Besuche in Senioreneinrichtungen hervor, bei denen die HeKaGe-Mitglieder gute Laune verbreiten.

Die heiße Phase des diesjährigen Karnevals beginnt am Donnerstag, 4. Februar, mit dem Rathaussturm zu Weiberfastnacht. Doch Frank Dudda kündigte schon einmal mit einem Augenzwinkern Gegenwehr an. „Ich werde den Rathausschlüssel nicht kampflos abgeben“, versprach er.

Am gleichen Abend findet im Kulturzentrum die Damensitzung statt. Weiter geht es dort am 6. Februar mit der Prunksitzung und am 7. Februar mit dem Kinderkarneval.
Der Rosenmontagszug setzt sich am 8. Februar um 12 Uhr von Sodingen aus in Richtung Innenstadt in Bewegung. Ab 15.30 Uhr wird dann in der Gaststätte „Bergschlösschen“ gefeiert.

„Ich freue mich darauf“, erklärte Frank Dudda. Und sprach damit allen Karnevalisten aus dem Herzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.