Unwetterwarnung: Parks und Wälder in Herten gesperrt

Anzeige
In der Innenstadt sind bereits erste Bäume stark beschädigt worden.
Aufgrund der amtlichen Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes hat die Stadt Herten für den heutigen Donnerstag, 18. Januar, die städtischen Grünanlagen Schlosspark, Katzenbusch und Schieferfeld gesperrt. Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, diese Bereiche und weitere dicht bewaldete Gebiete aus Sicherheitsgründen nicht zu betreten.
Durch das angekündigte Orkantief ist die Gefahr, dass Bäume umstürzen und Äste abbrechen können, sehr hoch. Hinzu kommt, dass aufgrund des Sturmtiefs Anfang Januar und der vielen Niederschläge der letzten Woche viele Wurzeln nicht mehr standfest im Boden verankert sind – auch dieser Umstand erhöht die Gefahr umstürzender Bäume.

Mehr zum Sturmtief gibt es HIER!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.