Alles zum Thema Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Fotografie
Bedrohlich, aber auch faszinierend wirkt dieser aufziehende Sturm auf den Betrachter. Foto: Pixabay

Foto der Woche
Sturm

Erst kam Dragi, dann Eberhard, es folgten Franz und Gebhard: In der vergangenen Woche ging es in Nordrhein-Westfalen stürmisch zu.  Umgestürzte Bäume, lahm gelegter Bahnverkehr, Tausende Feuerwehr-Einsätze: Ein Sturmtief folgte dem nächsten und alle hatten eines gemeinsam: Sie verursachten Schäden. Im besten Fall war nur die Frisur ruiniert, aber es gab auch schlimme Schäden an Autos oder Häusern.  Die Natur hat wieder einmal ihre Stärke gezeigt - und das ist, bei allem Respekt vor den...

  • Velbert
  • 16.03.19
  •  4
  •  5
Politik
Ein Arbeiter zersägt die umgestürzten Birken vor der Haustür von Familie Neff.
8 Bilder

Bäume krank?
Birken: Anwohner in Sorge um Sicherheit

Josef Neff sah im Laufe der letzten Jahre schon vier Birken vor seiner Tür fallen, vier Mal verfehlten die Bäume sein Haus. Sonntag dann krachte im Sturm ein Baum auf das Dach. Der Vorfall befeuert bei Anwohnern die Diskussion um die Standsicherheit der Birken an der Ernst-Becker-Straße. Orkan Eberhard hatte Kraft, daran besteht kein Zweifel. Bäume stürzten im ganzen Stadtgebiet von Lünen um, die Feuerwehr rückte aus zu rund fünfzig Sturmeinsätzen. Josef Neff kippte nicht nur ein Baum aufs...

  • Lünen
  • 16.03.19
Ratgeber
Am Wochenende muss der Trödelmarkt in Ruhrort ausfallen. Eine Sturmwarnung bremst die Händler und Trödler aus.

Unwetterwarnung am Wochenende für Duisburg
Kein Ruhrorter Hafentrödel

Aus Sicherheitsgründen wird der Trödelmarkt auf der Mühlenweide am 16./17. März entfallen. Der Deutsche Wetterdienst hat für das Wochenende 16./17. März, eine Sturmwarnung für Duisburg herausgegeben, weshalb der Ruhrorter Hafentrödel an diesen Tagen ausfallen wird. Die schlechten Witterungsverhältnisse und die offene Lage der Veranstaltungsfläche machen eine Absage des Trödelmarktes leider unausweichlich. Die teilnehmenden Trödler und das Duisburg Kontor bitten aufgrund der kurzfristigen...

  • Duisburg
  • 14.03.19
Reisen + Entdecken

Arbeiten nach dem Sturm: RE6 und RE1 betroffen
Züge werden in Wattenscheid umgeleitet

Sturm und Nässe haben Bäume an der Oberleitung der Zugstrecke in Bochum Wattenscheid in Schieflage gebracht. Der Regional- und Fernverkehr im Ruhrgebiet ist betroffen, denn aus Sicherheitsgründen musste die Oberleitung abgeschaltet werden. Der S-Bahn-Verkehr ist nicht betroffen.   Bei der extremen Wetterlage der vergangenen  Tagen sind zwischen Bochum und Essen Bäume in Schieflage geraten. Sie müssen sofort gefällt werden. Daher ist der Streckenabschnitt in Bochum-Wattenscheid gesperrt....

  • Dortmund-City
  • 13.03.19
Blaulicht

Ingesamt sechs Einsätze in Rheurdt und Schaephuysen
Eberhard hielt Feuerwehr auf Trab

Das Sturmtief "Eberhard", welches am Sonntagnachmittag in weiten Teilen des Landes größere Schäden anrichtete, sorgte auch im Einsatzgebiet der Feuerwehr Rheurdt für insgesamt sechs Alarmierungen der Feuerwehr. Zum ersten Einsatz des Tages rückte die Löscheinheit Rheurdt auf die Rathausstraße aus. Herabfallende Dachziegel eines Wohnhauses sorgten dort für Gefahr. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, sperrte den Bereich in Zusammenarbeit mit dem Bauhof großräumig ab und kehrte die...

  • Rheurdt
  • 13.03.19
Ratgeber
Die Stürme haben auch in den Wäldern große Schäden angerichtet. Wer heute und auch in den nächsten Tagen einen Waldspaziergang wagt, begibt sich in Gefahr. Foto. Archiv

Waldspaziergänge fallen bis auf unbestimmte Zeit aus
Kreis Unna: Nach dem Sturm ist vor dem Sturm...

Die Stürme scheinen kein Ende zu nehmen. Nach „Dragi“ und „Eberhard“ wirbelt nun auch „Franz“ und soll spätestens am Nachmittag mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h über den Kreis Unna ziehen (zur Zeit Unwetterwarnung). Die Stürme haben auch ganz schön die Wälder im Kreis Unna durchgeschüttelt. Aktuell laufen noch die Schadenserhebungen, fest steht aber: Wer sich im Wald aufhält, geht eine besonders hohe Gefahr ein. Viele Bäume sind gekippt oder hängen mit ihren Ästen noch in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.03.19
Natur + Garten
Der Riss war zu groß, der Baum musste weichen.
23 Bilder

Sturm Eberhard hatte ihr zugesetzt
Linde wurde gefällt

Am Dienstag, 12. März, wurde eine etwa 30 Meter hohe Linde im Lutherpark gefällt. Der Grund: Das Sturmtief Eberhard hatte dem Baum am Wochenende einen breite Riss im Stamm zugefügt, so dass die Standsicherheit nicht mehr gewährleistet war. Grünflächenamt und Feuerwehr sperrten die Lutherstraße, dort geparkte Autos wurden mit Hilfe des ADAC versetzt. Ein beauftragter Baumdienst begann sofort mit den Fällarbeiten. Ein Mann kletterte in die Kronen und sägte die Äste von der Spitze her ab. Am...

  • Witten
  • 12.03.19
Ratgeber
An der Metzer Straße stürzte ein Baum auf das Haus Nr. 21

Windiges Wochenende bescherte der Feuerwehr 260 Einsätze in Dortmund
Sturm entwurzelt Baum an der Metzer Straße

Für jede Menge Notrufe, aber zum Glück keine Verletzten bei diesen Einsätzen, sorgte laut Feuerwehr das Sturmtief Eberhard. 260 mal wurde am Wochenende die Feuerwehr zur Hilfe gerufen, 120 mal kam dabei die Motorsäge zum Einsatz. Bei über 60 Einsätzen mussten über eine Drehleiter lose Dachteile oder ähnliche gefährliche Situationen entschärft werden. Drei vollgelaufene Keller wurden leergepumpt. Zur Spitzenzeit des Unwetters waren alle Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Ebenso...

  • Dortmund-City
  • 12.03.19
Natur + Garten
Am Samstag, 16. März, um 10 Uhr findet eine Baumschnittveranstaltung in der Kleingartenanlage Sonnenberg statt.

Tipps für die Gartenpflege
Gegen Wildwuchs: Informative Veranstaltung zum Thema "Baumschnitt" in der Kleingartenanlage Sonnenberg

Der Baum wächst in alle Himmelsrichtungen, die Hecke im Garten ist am wuchern und Gartenbesitzer ist bei diesen Wildwuchs der Natur heillos überfordert. Das muss aber nicht sein, denn am Samstag, 16. März, gibt es informative Tipps von Fachmännern zum Thema "Baumschnitt". In der Kleingartenanlage Sonnenberg in Hagen findet am 16. März um 10 Uhr  eine Baumschnittveranstaltung statt. Interessierte Gartenfreunde oder auch botanische Anfänger können bei dieser Infoveranstaltung  Fragen stellen....

  • Hagen
  • 12.03.19
  •  2
Blaulicht
Die Feuerwehr hatte übers Wochenende alle Hände voll zu tun.

Sturmbedingte Einsätze
"Eberhard" hat einiges angerichtet

Witterunsbedingt kam es am Wochenende im Kreis Wesel zu einigen Einsätzen im Kreisgebiet: Es knickten Bäume um, Baustellenabsperrungen und Werbeplakate fielen um, Ampeln fielen aus. Mehrere Autos wurden durch herabfallende Dachziegel oder umgewehte Verkehrszeichen beschädigt. Insgesamt über 60 Einsätze wurden im Gebiet Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn gezählt. In Moers fielen zudem einige Dixi-Klos um und in Kamp-Lintfort lösten sich Teile vom Wellblechdach eines...

  • Moers
  • 11.03.19
Blaulicht
Auf der Poststraße in Voerde drohte ein Baum auf die Straße zu stürzen.
2 Bilder

Nachwirkungen noch immer zu spüren
Sturmtief Dragi und Eberhard wüteten in Dinslaken, Voerde und Hünxe

Das ganze Wochenende über hielten Sturmtief "Dragi" und Sturmtief "Eberhard" Deutschland auf Trab - auch die Region Dinslaken, Voerde, Hünxe. Auswirkungen sind heute noch zu spüren. Dinslaken Bereits am Samstagmittag sorgten Sturmböen für einen Feuerwehreinsatz. Auf der B8 in Nähe des Fußverbindungsweges "Zum Bremerkamp" war eine Pappel gebrochen, die auf die B8 zu stürzen drohte. Die Kräfte der Hauptwache sicherten den Bereich weiträumig und zerlegten zusammen mit dem DIN - Service den...

  • Dinslaken
  • 11.03.19
Natur + Garten

Sturmtief "Eberhard" über Düsseldorf
300 wetterbedingte Einsätze der Feuerwehr

Am Sonntagmittag machte sich Sturmtief "Eberhard" über der Landeshauptstadt Düsseldorf breit. Bis Mitternacht verzeichnete die Feuerwehr mehr als 300 wetterbedingte Einsätze. Die häufigsten Ursachen waren in Schieflage geratene oder umgestürzte Bäume und lose Dachteile. Innerhalb weniger Stunden gingen mehrere Hundert Notrufe in der Leitstelle der Feuerwehr ein. Dabei unterstützte speziell ausgebildetes Personal der Feuerwachen die Leitstelle bei der Abarbeitung der Notrufe. Über den ganzen...

  • Düsseldorf
  • 11.03.19
Blaulicht
Ein umgestürzter Bau beschädigte in Nachrodt diesen Personenwagen. Foto: Polizei

Der "Einbrecher" war nur der Wind - Baum kracht auf Auto
Sturmtief erfordert 160 Einsätze im Märkischen Kreis

Märkischer Kreis.  Im gesamten Märkischen Kreisgebiet kam es zu rund 160 sturmbedingten Einsätzen. Polizeibericht Laut Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde handelte sich dabei in  erster Linie um Gefahrenstellen durch umgestürzte Bäume, Schilder oder Ampelteile, die teilweise selbst und teilweise durch die Feuerwehren im Kreisgebiet beseitigt werden konnten: Altena (4) Balve (0) Halver (12) Hemer (7) Herscheid (4) Iserlohn (43) Kierspe (1) Lüdenscheid (26) Meinerzhagen (8) Menden (18)...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.03.19
Blaulicht
Die Feuerwehr Overberge schnitt die Fichte von der Drehleiter aus zurück. Fotos (5): Feuerwehr Overberge / André Wortmann
5 Bilder

Feuerwehr Overberge bei Sturm unermüdlich im Einsatz
Baum krachte auf Hochspannungsleitung

Auch die Feuerwehr in Overberge hat ein turbulentes Wochenende hinter sich. Am Samstag wurde die Einheit Overberge beispielsweise zu einem umgestürzten Baum gerufen, der in eine Hochspannungsleitung gekracht war. Vor Ort, im Kreuzungsbereich Hansa-/Hammer Straße, lag eine über zehn Meter lange Fichte auf der Stromleitung. Die Feuerwehr sperrte die Einsatzstelle weiträumig ab und informierte den Energieversorger. Zudem wurde eine Drehleiter aus Weddinghofen benötigt. Nachdem die Stadtwerke...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.03.19
Blaulicht
Das Sturmtief Eberhard sorgte im Stadtgebiet Arnsberg - wie hier in der Burgstraße in Neheim - für viele Einsätze der Feuerwehr.
2 Bilder

Viel Arbeit für die Feuerwehr
Sturmtief “Eberhard” fegt durch Arnsberg - Baum kracht auf Pkw - Ampelanlage zerstört

Das Sturmtief “Eberhard” hat auch im Stadtgebiet für viele Einsätze der Feuerwehren gesorgt. So mussten die rund 180 Einsatzkräfte am Sonntag zwischen 14 und 20.30 Uhr zu 60 Einsätzen im gesamten Stadtgebiet ausrücken, um umgestürzte Bäume und verschiedene Gegenstände zu beseitigen. So war z.B. zwischenzeitlich die Zufahrten zum Dorinthotel in Neheim komplett gesperrt. Diese sind seit dem späten Abend aber wieder frei. Das gleiche gilt für die B229 von Breitenbruch in Richtung Möhnesee. Auch...

  • Arnsberg
  • 11.03.19
Blaulicht
Umgekippte Bäume beschäftigten die Feuerwehr.
4 Bilder

Straßensperrungen in Gevelsberg
Sturmtief Eberhard leistete ganze Arbeit im Südkreis

Nach dem Sturmtief Eberhard, das den Feuerwehren im EN-Südkreis zahlreiche Einsätze bescherte, kommt nun das große Aufräumen - ein Überblick, was Sonntag noch so los war: Schwelm: Im Wesentlichen galt es umgestürzte Bäume zu beseitigen oder lose Dachteile zu sichern. Ein großer Ast stürzte im Bereich der Hagener Straße auf die dortigen Bahngleise. Diese waren bis zum Abend noch gesperrt. Insgesamt war die Feuerwehr derzeit mit etwa 30 Kräften und mehreren Fahrzeugen im Einsatz....

  • Gevelsberg
  • 11.03.19
Sport
Zwei gegen einen: Ken Akiyama zwischen zwei Velbertern.
4 Bilder

Fußball-Oberliga
Erste Speldorfer Niederlage in diesem Jahr

Im dritten Pflichtspiel des Jahres hat es die Oberliga-Fußballer des VfB Speldorf erwischt. An der heimischen Saarner Straße unterlagen sie der SSVg Velbert aufgrund einer schwachen zweiten Halbzeit mit 1:3 (0:0). Der Sturm machte den Mülheimern vor allem in der zweiten Hälfte zu schaffen, als sie gegen den Wind spielen mussten. Halbzeit eins war noch einigermaßen ausgeglichen verlaufen. Nach flottem Beginn mit zwei Chancen auf beiden Seiten blieben große Offensivszenen lange aus, bis der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.03.19
Natur + Garten
18 Bilder

Das Sturmtief Eberhard zwingt die Deutsche Bahn in die Knie
Mit Eberhard in die Heide nach Haltern am See

Mit Eberhard in die Heide nach Haltern am See Was für ein Tag. Die Heide gehört mir fast allein. Dann ging es los. Erst Regen. Dann setzte spontan Eberhard ein. Unterschlupf fand ich unter einer Wacholder-Baum-Gruppe. Als der Regen nachließ ging es auf den Heimweg. Pustekuchen. „Es rappelt im Karton“. Aber so was von. Die Baumwipfel bogen sich und vor mir fielen armdicke Äste auf den Weg. Also in die andere Richtung. Glück gehabt, 4 Minuten später kam der Bus zum...

  • Haltern
  • 10.03.19
  •  2
  •  1
Natur + Garten
Nach dem Sturmtief Friederike im Januar 2018 zog der Kreis Unna eine erschreckende Bilanz: Über 160 Einsätze galt es in kürzester Zeit zu bewältigen. Archiv-Foto: Finja Jungvogel

Freiwillige Feuerwehr Bergkamen im Dauereinsatz
Orkantief „Eberhard“ will „Friederike“ Konkurrenz machen

Auch die freiwillige Feuerwehr Bergkamen hakt seit gestern einen nach dem anderen Einsatz ab. Nach Sturm Dragi“ wütet jetzt „Eberhard“ und der will anscheinend „Friederike“ aus dem letzten Jahr Konkurrenz machen. Die Einsatzlisten der Wehren im Kreis Unna sind an diesem Wochenende lang: Herabstürzende Dachziegel, entwurzelte Bäume, Äste und Zweige auf den Straßen. Hinzu kommen noch Wetter bedingte Autounfälle, wo schnelle Hilfe der Feuerwehren gefragt ist. Auch die kommende Nacht soll noch...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.03.19
Blaulicht
Marge Monkos "Die Frau von Heute" am Jakob-Funke-Platz gehört flankierend zur Ausstellung, die unter dem Titel "Diamonds Against Stones" bis zum 5. Mai im Museum Folkwang gezeigt wird. Allerdings erweist sich das Werk nicht als sturmfest. Waren am 4. März nur zwei Elemente vom Wind betroffen, so haben die Tiefs "Eberhard" und "Dragi" nun alle drei Elemente halb abgehängt.

Feuerwehren im Dauereinsatz
Sturmschäden betreffen das ganze Essener Stadtgebiet

War noch am Samstag nicht absehbar, welchen Weg genau der Sturm nehmen würde, so ist am Sonntag, 10. März, ganz NRW betroffen gewesen. So sehr, dass die Deutsche Bahn den Verkehr einstellen musste. Auch in Essen entstanden Schäden. Wie die Feuerwehr Essen mitteilt, wies die Statistik allein bis 16.15 Uhr rund 130 Einsatzstellen aus. Letztlich haben die Tiefs namens "Eberhard" und "Dragi" für mehr als 200 Feuerwehreinsätze gesorgt. Die Freiwilligen Feuerwehren beteiligen sich an der...

  • Essen-Süd
  • 10.03.19
  •  1
Natur + Garten

Polizei meldet erste Sturmschäden vom Samstagabend (9. März)
Herabfallende Dachziegel in Dinslaken, Stromausfall in Alpen, beschädigte Pkw im ganzen Kreis

Witterunsgedingt kam es am Samstag im Kreis Wesel in der Zeit zwischen 14 und 20 Uhr zu 53 Einsätzen. Im Kreisgebiet knickten Bäume um, Baustellenabsperrungen und Werbeplakate fielen um, Lichtzeichenanlagen fielen aus. Die Kreispolizei berichtet weiter: Mehrere PKW wurden durch herabfallende Dachziegel oder umgewehte Verkehrszeichen beschädigt. In Dinslaken musste die Willy-Brandt-Straße zwischen Voerde Straße und Dr. Otto-Seidel-Straße für etwa 40 Minuten gesperrt werden, weil die Gefahr...

  • Wesel
  • 10.03.19
Natur + Garten

Es stürmt immer noch
Viele Einsätze für die Feuerwehren

Quasi im Minutentakt fährt heute (10. März) ein Fahrzeug von Polizei und/oder Feuerwehr zum Einsatz. Dabei haben die Kräfte schon einen stürmischen Samstag hinter sich: Der erste Einsatz wurde gegen 17:00 Uhr von der diensthabenden Wachabteilung der Ennepetaler Wehr beim Blick aus der Wache raus selber gesehen. An einem Haus in der Mittelstraße lösten sich Bleche und drohten auf die Straße zu stürzen. Zwei Einsatzkräfte rückten mit einer Drehleiter aus, entfernten die Bleche und legten sie...

  • Ennepetal
  • 10.03.19