Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Blaulicht
6 Bilder

Heidener Straße blockiert
Sturmböen beschäftigen Feuerwehr in Dorsten

Gegen Dienstagmittag kam es zu weiteren Einsätzen im Dorstener Stadtgebiet. Um 13.30 Uhr wurde die Feuerwehr Dorsten zur Heidener Straße kurz vor der Stadtgrenze zu Heiden (Kreis Borken) alarmiert. Hier waren drei größere Birken umgefallen und blockierten die gesamten Fahrspuren. Die Mannschaft der hauptamtlichen Wache nahm eine Kettensäge vor, zerkleinerten und beseitigten die drei Bäume. Zu einem Personenschaden kam es glücklicherweise nicht. Allerdings wurden die Leitplanken beschädigt. Nach...

  • Dorsten
  • 05.05.21
Blaulicht
An der Bruchstraße hatte Sturmtief Eugen dafür gesorgt, dass ein Baum umgestürzt war und die Fahrbahn blockierte.

Gahlen
Sturmtief Eugen sorgt für erste Einsätze

Am heutigen Dienstag, 4. Mai 2021, wurde der Löschzug Gahlen um 05:08 Uhr zur Bruchstraße alarmiert. Hier hatte Sturmtief Eugen zuvor dafür gesorgt, dass ein Baum umgestürzt war und die Fahrbahn blockierte. Der Baum wurde mittels zwei Kettensägen zerkleinert und anschließend durch die Einsatzkräfte am Straßenrand abgelegt. Da der Baum beim Umfallen eine Telefonleitung mitgerissen hatte, wurde zusätzlich die Telekom zur Einsatzstelle gerufen. Um 06:07 Uhr rückten die Einsatzkräfte wieder...

  • Dorsten
  • 04.05.21
Blaulicht
Zu einem nächtlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Schermbeck Schermbeck am frühen Sonntag gegen 04:50 Uhr alarmiert.

Feuerwehr Schermbeck
Baum stürzt auf Malbergstraße

Zu einem nächtlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Schermbeck Schermbeck am frühen Sonntag gegen 04:50 Uhr alarmiert. Auf der Malberger Straße lag ein Baum über der Fahrbahn. Der Baum wurde von den Einsatzkräften mittels Motorkettensäge zerkleinert. Danach wurde die Fahrbahn seitens der Feuerwehr noch gereinigt. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 06:10 Uhr. Quelle: Feuerwehr Schermbeck

  • Dorsten
  • 20.07.20
Blaulicht
Gegen 09.25 Uhr wurde die Hauptwache dann zum Luner Weg ins Marienviertel geschickt. Hier blockierte auch ein Baum die Straße.

Feuerwehr im Einsatz
Bäume blockieren Straße in Lembeck und im Marienviertel

Am Dienstagvormittag musste die Dorstener Feuerwehr zu gleich zwei Einsätzen wegen umgekippter Bäume ausrücken. Zunächst erreichte die Kreisleitstelle der Feuerwehr gegen 08.50 Uhr den ersten Notruf aus dem Dorstener Norden. Hier war auf der Straße Im Elwen ein größerer Baum umgekippt und blockierte die Straße komplett. Neben der hauptamtlichen Wache wurde auch der Löschzug Lembeck alarmiert, der den Baum mit Hilfe einer Kettensäge zerkleinerte und die Straße wieder freiräumte. Gegen 09.25 Uhr...

  • Dorsten
  • 26.02.20
Natur + Garten
Sabine die Wilde, kannte keine Grenzen.
2 Bilder

SABINE DIE WILDE
Sabine kannte keine Grenzen

Sabine die Wilde und der Förderturm an der Fürst-Leopold-Allee in Dorsten. Sie wollte ja nur wissen, was sich unter der Plane verbirgt. Nun steht er da, mit herunter gelassener Hose (Plane). Sabine die Wilde ...

  • Dorsten
  • 10.02.20
  • 1
Ratgeber
Ab Sonntag Nachmittag und bis zum frühen Montag wird das Sturmtief „Sabine“ mit Orkanstärke erwartet.Die Stadtverwaltung Dorsten hat zur Vorbereitung darauf bereits erste Absprachen getroffen.

Sturm Sabine
Schulausfall möglich, Wochenmarkt abgesagt, Müllabfuhr entfällt

Ab Sonntag Nachmittag und bis zum frühen Montag wird das Sturmtief „Sabine“ mit Orkanstärke erwartet.Die Stadtverwaltung Dorsten hat zur Vorbereitung darauf bereits erste Absprachen getroffen. SchulenIm Laufe des Sonntagvormittags wird sich konkretisieren, mit welcher Stärke Sturmtief Sabine voraussichtlich unsere Region treffen wird. Abhängig davon werden die Schulen in Abstimmung mit der Stadt Dorsten als Schulträger im Laufe des Sonntags entscheiden, ob am Montag Unterricht stattfindet. Eine...

  • Dorsten
  • 08.02.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Foto: Bludau
2 Bilder

Baum blockierte komplette Fahrbahn der B 58 zwischen Deuten und Freudenberg

Deuten. Am Montagmittag krachte ein Baum aufgrund einer Windböe der Länge nach auf die B 58 (Weseler Straße) und blockierte die komplette Fahrbahn. Aus diesem Grund stoppte der Verkehr auf beiden Spuren zwischen dem Dorstener Ortsteil Deuten und der Kreuzung Freudenberg. Erst die alarmierte Feuerwehr Dorsten konnte Abhilfe schaffen. Mit Hilfe einer Kettensäge wurde der Baum zerkleinert und dann per Hand zur Seite geschafft. Nach gut einer halben Stunde war die Fahrbahn wieder geräumt und der...

  • Schermbeck
  • 02.07.18
Natur + Garten
Auch in Mülheim wütete Sturmtief "Ela" am Pfingstmontag 2014.
33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014?

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront. Das Sturmtief "Ela" wird als eines der schwersten Unwetter der letzten...

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 25.05.18
  • 13
  • 13
Überregionales
Bürgermeister dankt für den Einsatz
3 Bilder

Dank für den Einsatz beim Sturm Friederike

Dorsten. Bürgermeister Stockhoff dankt Mitarbeitern von Bauhof und Stadtgärtnerei. Für Einsatz nach Sturm Friederike: Erbsensuppe aus der Gulaschkanone Die Überraschung ist gelungen: Zum Feierabend am Freitag war der THW-Ortsverband Gladbeck/Dorsten angerückt und servierte den Tiefbauamtsmitarbeitern von Bauhof und Gärtnerei der Stadt Dorsten aus der großen Gulaschkanone eine deftige Erbsensuppe. Bürgermeister Tobias Stockhoff hatte die Mitarbeiter dazu eingeladen, um beiden Teams zu danken für...

  • Dorsten
  • 21.03.18
Ratgeber
Umgestürzte Bäume nach Sturmtief Friederike in Heiligenhaus. Die Entsorgung kann steuerlich geltend gemacht werden. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

Steuern sparen durch Sturmtief Friederike

Umgestürzte Bäume auf Gehwegen, verwüstete Gärten – Sturmtief „Friederike“ hat in NRW hohe Schäden angerichtet. Ein kleiner Trost: Die hierdurch entstehenden Kosten können Betroffene in der Steuererklärung geltend machen. Das erklärt der Bund der Steuerzahler NRW.  20 Prozent der Kosten, höchstens 4.000 Euro im Jahr für haushaltsnahe Dienstleistungen sind in der Steuererklärung abzugsfähig. Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) von 2014 gehört zu einem Haushalt auch der Gehweg vor...

  • Düsseldorf
  • 19.01.18
  • 7
  • 6
Ratgeber
Es sieht harmlos aus, doch sollten keine Wege begangen werden, über die noch geworfene Bäume oder Äste liegen. Dort herrscht höchste Lebensgefahr.

Lebensgefahr in den Wäldern / Friedhöfe gesperrt

Schermbeck/Dorsten. Nach dem Unwetter am gestrigen Tag sind im Großteil des Regionalforstamtes Niederrhein die Wege in vielen Waldflächen unpassierbar geworden. Entlang der Wege sind zahlreiche Gefahrenbäume an denen noch abgerissene dicke Äste hängen, die jederzeit herabfallen können. Das Regionalforstamt Niederrhein warnt die Bevölkerung davor, die betroffenen Waldflächen in den nächsten Tagen zu betreten. Der der Landesbetrieb Wald und Holz NRW hat per Ordnungsbehördlicher Verordnung alle...

  • Dorsten
  • 19.01.18
Natur + Garten
Am Bückelsberg haben umgestürzte Bäume geparkte Autos beschädigt.

Aktueller Stand der Sturmfolgen in Dorsten

Der Pressedienst der Stadt Dorsten teilt  mit: Stand 15.30 Uhr Zwei weitere Straßen mussten wegen umgestürzter Bäume bzw. herabfallender Dachziegel gesperrt werden: Die Lippramsdorfer Straße zwischen Bahnhof Lembeck und B 58 sowie die Hauptstraße in Holsterhausen im Bereich der Gaststätte Adolf. Die Zahl der Einsätze in Dorsten stieg auf 120, davon sind derzeit etwa 60 % abgearbeitet. Die Beseitigung von Sturmschäden wird die Feuerwehr sicherlich auch morgen noch beschäftigen. Neben den Kräften...

  • Dorsten
  • 18.01.18
Ratgeber

Sturmschäden schnell der Versicherung melden

Sturmschäden schnell der Versicherung melden Tipps von der Verbraucherzentrale Sturmtief „Friederike“ kann auch in Nordrhein-Westfalen mit mehr als 130 Stundenkilometern für abgedeckte Dächer und umgestürzte Bäume sorgen. Etwaige Sturmschäden sind ein Fall für die Versicherung und müssen dem Versicherer umgehend gemeldet werden. „Betroffene sind zudem verpflichtet, alles zu unterlassen, was einen Schaden verursachen und die Feststellung erschweren könnte – sonst wird in vielen Fällen der...

  • Velbert
  • 18.01.18
  • 6
  • 7
Ratgeber

Sturmwarnung: Wochenmarkt fällt heute aus

Dorsten. Aufgrund der aktuellen Sturmwarnung fällt der Wochenmarkt in Dorsten am heutigen Donnerstag, 18. Januar, aus. Es wird ein kräftiges Sturmtief erwartet, das schwere Sturmböen (bis 100 km/h) mit sich bringt, in starken Schauern und Gewittern auch einzelne Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten über 120 km/h.

  • Dorsten
  • 18.01.18
Überregionales

Wochenmarkt fällt am Donnerstag aus

Aufgrund der aktuellen Sturmwarnung fällt der Wochenmarkt in Dorsten am Donnerstag, 18. Januar aus. Es wird ein kräftiges Sturmtief erwartet, das schwere Sturmböen (bis 100 km/h) mit sich bringt, in starken Schauern und Gewittern auch einzelne Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten über 120 km/h.

  • Dorsten
  • 17.01.18
Überregionales
Sturmschaden in Hervest
4 Bilder

Sturm reißt Vordach ab – Dachplatten krachen auf Mercedes

Heftige Windböen sorgten am Nachmittag des 03. Januars in Hervest Dorsten dafür, dass ein Garten-Vordach auf einen geparkten Mercedes krachte und ihn stark beschädigte. Durch den Sturm wurden die auf einer Holzkonstruktion befestigten Dachplatten aus Plexiglas weggerissen und etliche Meter durch die Luft geschleudert. Anschließend krachte eine von ihnen auf den Pkw an der Dorfstraße. Genau in dem Moment als die Eigentümer des Wagen sich den Schaden anschauten, krachte eine zweite...

  • Dorsten
  • 04.01.18
Natur + Garten
8 Bilder

Sturmböe lässt Baum auf Telefonleitung krachen

Eine Sturmböe ließ am Montagmittag einen Baum in eine Telefonleitung in Dorsten Holsterhausen krachen. Gegen 13.30 Uhr rückte die Dorstener Feuerwehr an, um den Sturmschaden zu beseitigen. Das Problem dabei: der massive Baumstamm hatte sich in der Leitung im Bereich der Straße Am Waldfriedhof verfangen. Ganz vorsichtig gelang es den Einsatzkräften den Baum aus der Leitung mit Hilfe der Kettensähe heraus zu schneiden. Anschließend wurde noch der Stamm, der die Straße komplett blockierte, zersägt...

  • Dorsten
  • 08.02.16
  • 1
Natur + Garten
10 Bilder

Sturm: Verkehrs-Chaos in Dorsten / B 224 war voll gesperrt

Am Dienstagmorgen sorgte der Sturm über Dorsten bereits für viele Einsätze bei Feuerwehr und Polizei. So auch auf der Hauptverbindungsstraße zwischen den Ortsteilen Hervest und der Altstadt. Ein mächtiger Baum war in Höhe des Freizeitbades Atlantis auf die vierspurige Borkener Straße (B 224) gefallen, so dass der gesamte Verkehr zunächst komplett blockiert war. Als die Feuerwehr eingetroffen war, konnte zuerst die Fahrrichtung Hervest freigeräumt werden. Bei der Gegenrichtung gestaltete sich...

  • Dorsten
  • 31.03.15
  • 2
  • 1
Natur + Garten
3 Bilder

Wind sorgt für erste Sturmeinsätze bei der Dorstener Feuerwehr

Am Samstagvormittag zogen auch erste Sturmböen über das Dorstener Stadtgebiet hinweg und hinterließen ihre Spuren. Die Dorstener Feuerwehr musste schon zu einigen Einsätzen ausrücken, wie zum Beispiel am Morgen in Alt Wulfen. Auf der Spessartstraße musste ein umgestürzter Baum von der Fahrbahn geräumt werden. Auch in Holsterhausen und in der Feldmark sorgte der Wind für Einsatz, wie am Leharweg. Hier mussten aus einem Baum per Drehleiter und Kettensäge mehrere Äste ausgeschnitten werden, da der...

  • Dorsten
  • 12.01.15
Natur + Garten
5 Bilder

Baum drohte auf Wohnhaus zu fallen

Bei einem Einsatz der Dorstener Feuerwehr am Samstagnachmittag wurden die Kräfte der hauptamtlichen Wache in den Ortsteil Wulfen gerufen. Hier hatte eine heftige Sturmböe einen Baum am Orthöver Weg in starker Schräglage gebracht. Er drohte auf ein Wohnhaus zu fallen und lehnte bereits an einer Garage. Mit Hilfe der Drehleiter und einer Kettensäge wurde der Baum von oben her, Stück für Stück abgetragen. So konnte verhindert werden, dass es zu einem Schaden am Wohnhaus kam. Nach gut einer Stunde...

  • Dorsten
  • 12.01.15
Überregionales
10 Helferinnen und Helfer aus vier THW Ortsverbänden wurden ausgebildet
3 Bilder

THW Bereichsausbildung für Motorsägenführer

Vorbereitung für den Einsatz im Sturm Bereits zum fünften Mal findet ein Ausbildungslehrgang für Bediener/innen Motorsäge nach THW-Dienstvorschrift 423 (Nutzung von Motorkettensägen) im Geschäftsführerbereich Gelsenkirchen statt. In sieben Ausbildungseinheiten werden die Helferinnen und Helfer für den Einsatz bei Sturmlagen geschult. Dabei richtet sich der Schwerpunkt der Ausbildung auf die Gefahren im Sturmeinsatz. Die künftigen Motorsägenführer sollen über die Besonderheiten und...

  • Dorsten
  • 09.12.14
Vereine + Ehrenamt
Landesinnenminister Ralf Jäger übergibt die Fluthelfermedaille
3 Bilder

NRW-Innenminister Jäger würdigt Einsatzkräfte beim Sommerfest des THW OV Gladbeck/Dorsten

Was wäre, wenn die 21 Helferinnen und Helfer des THW OV Gladbeck/Dorsten sich nicht im Juni 2013 auf den Weg ins Hochwassergebiet gemacht hätten? Dann wären die Auswirkungen des Hochwassers der Elbe in Magdeburg und Umgebung erheblich schlimmer zu spüren gewesen. Mit dieser Frage stellte unser prominenter Gast die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements im Katastrophenschutz heraus. Er sei gerne der Einladung des Ortsbeauftragten für Gladbeck/Dorsten Peter Boll gefolgt um den...

  • Dorsten
  • 25.08.14
Ratgeber
Der Kreis Recklinghausen warnt vor Sturm und Starkregen vom heutigen Freitag, 16 Uhr, bis Samstagmorgen.

Kreis Recklinghausen warnt vor Sturm und Starkregen

Der Deutsche Wetterdienst hat für den Kreis Recklinghausen für die nächsten Stunden eine Unwetterwarnung herausgegeben. Es kann zu kräftigen Schauer, lokal auch zu Gewitter mit Starkregen kommen. Besondere Aufmerksamkeit gilt aber den möglichen Sturmböen, die aufgrund des letzten Unwetters eine Gefahr darstellen, da noch immer lose in den Bäumen hängende Äste herabstürzen können. Möglich sind nach aktueller Information des Deutschen Wetterdienstes Böen bis zu 70 km/h. Nicht nur die gesperrten...

  • Dorsten
  • 27.06.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.