Freude bei "Hilden wärmt"

Anzeige
Polizeichef Frank Bauernfeind half beim Verkauf von Strickwaren für "Hilden wärmt". (Foto: Michael de Clerque)
Hilden: Bürgerhaus Hilden |

Handgefertigte Strickwaren in verschiedensten Farben und Größen werden für den guten Zweck bei der Aktion „Hilden wärmt“ angeboten.

Erfolgreich, wie ein zwischenzeitlicher Kassensturz beweist: „Bislang haben wir knapp 1500 Euro eingenommen“, freut sich Wibke Paas vom städtischen Familienbüro „Stellwerk“. Das Geld ist für ein kulturelles Kita-Projekt bestimmt

Unser Foto ist am vergangenen Wochenende entstanden. Der Hildener Polizeichef Frank Bauernfeind löste seine Wettschuld ein und unterstützte den Strickwarenverkauf.

Übrigens: Zu den Öffnungszeiten des Stellwerks wird bis zum 23. Dezember weiter verkauft, dienstags und mittwochs von 8 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 12 und von14 bis 18 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.