Verkehrsunfall in Alpen nach Wendemanöver mit hohem Sachschaden und drei verletzten Personen

Anzeige
Alpen: Xantener Straße | Lt. Polizeibericht wendete eine 18-jährige Hünxerin ihr Auto am Freitag, den 30. Juni 2017, gegen 16:55 Uhr auf der Xantener Straße in Alpen. In Höhe Drüpter Straße vollzog sie aus einer Bushaltestelle heraus ein Wendemanöver um anschließend in Richtung Rheinberg zu fahren. Hierbei achtete sie nicht auf einen 58-jährigen Bocholter Autofahrer, der die Xantener Straße in Richtung Grünthalkreuzung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Autofahrer, sowie die 51-jährige Beifahrerin der Unfallverursacherin wurden in örtliche Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Der Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme wurde die Xantener Straße kurzfristig gesperrt und der Verkehr durch Polizeibeamte abgeleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.