Udo Jürgens- Tribute Band rockt Barendorf

Anzeige
Kein durchkommen gab es vor der Bühne in Barendorf, wenn der fast originale Udo Jürgens die Besucher zum Mitsingen animierte.

Zum 20 jährigen Jubiläum von Rock in Barendorf gab es mal was anderes zu hören

Denn noch nie gab es Frank Sinatra und Udo Jürgens an einem lauschigen Sommerabend in Iserlohn zu sehen. Es waren zwar nicht die Originale, aber dafür sehr gelungene Coverbands, die an diesem Samstag in der historischen Kulisse von Barendorf auftraten und für beste Partystimmung sorgten. Um Punkt 21 Uhr betrat nach Sinatra „Udo Jürgens“ mit seiner großen Band die Bühne. Perfekt bis ins Detail, von den schwarzen Lackschuhen bis zur roten Seidenweste und dem Kamillentee auf dem weißen Flügel fühlte man sich 30 Jahre zurück versetzt. Gestik und Stimme kamen an die Originale sehr nahe. Und so war die Bühne bis kurz vor Mitternacht von den überwiegend weiblichen Fans belagert. Ein unterhaltsamer Abend mit vielen bekannten Hits aus den letzten Jahrzehnten, die auch zum Mitsingen geeignet waren.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.