Continue spendet 1.000 Euro für Ferienfreizeit

Anzeige
“Continue” übergab jetzt die Spende aus Verkaufserlösen im Rahmen des Projektes “Neue Brücke”. (Foto: Foto: Stadt Iserlohn)

Der ehrenamtliche Dienst der Stadt Iserlohn „Continue“ unterstützt im Rahmen des Projektes „Neue Brücke“ eine zweiwöchige Ferienfreizeit, die das Evangelische Jugendreferat des Kirchenkreises Iserlohn in den Sommerferien in Mauterndorf /  Österreich durchführen wird. Bei einem Pressetermin übergaben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von “Continue” jetzt gemeinsam mit Nicole Behlau vom Ressort Generationen und Bildung einen symbolischen Scheck über 1.000­ Euro an Timon Tesche vom Jugendreferat.

Da sich der bisherige Sponsor der jährlichen Freizeit in diesem Jahr zurückgezogen hatte, war im Team der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Freizeit die Idee entstanden, selbst auf die Suche nach Sponsoren zu gehen.

Spende ermöglicht Teilnahme an Ferienfreizeit


Friedhelm Leppert, der sich bereits im vergangenen Jahr zusammen mit seiner Frau am Ort der Ferienfreizeit ehrenamtlich um die Verpflegung der Jugendlichen kümmerte, nahm Kontakt zu „Continue“ auf und fand bei den Mitarbeitern des Ladens „Neue Brücke“ offene Ohren für sein Anliegen. Mit der Spende wird ermöglicht, dass insbesondere Kinder aus finanziell schwachen Familien an der Ferienfreizeit teilnehmen können, durch einen Musicalworkshop musisch gefördert und soziales Miteinander und Teamgeist erleben werden.

Der Betrag stammt aus dem Verkauf von Haushaltswaren und Dekorationsartikeln, die dem Laden "Neue Brücke" von Iserlohnerinnen und Iserlohnern gespendet wurden. Die Einnahmen kommen neben der Refinanzierung von Miet-, Neben- und Versicherungskosten im Rahmen des Kooperationsprojektes mit der Kinderlobby regelmäßig der allgemeinen Continue-Arbeit sowie sozialen und gemeinnützigen Zwecken in Iserlohn zugute.

Laden "Neue Brücke" freut sich über Sachspenden


Damit sich der Laden auch weiterhin trägt, freuen sich Projekt-Koordinatorin Anne Kowski und ihre sechs Mitarbeiter weiterhin über Sachspenden. Gut erhaltenes Porzellan, Gläser, Besteck, Kochtöpfe, Handtücher, Bettwäsche, Lampen und funktionsfähige Elektrogeräte können während der Öffnungszeiten des Ladens (mittwochs von 15 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr) direkt vor Ort im Ladenlokal am Hohler Weg 51 (gegenüber Haupteingang der St. Aloysius-Kirche) abgegeben werden und im Einzelfall nach telefonischer Vereinbarung mit dem Continue-Büro unter der Rufnummer 02371 / 217-2095 auch von zu Hause abgeholt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.