"Das ist ein Geschenk des Himmels!": Häuserbau dank großzügiger Spende

Anzeige
Engagement für bedürftige Familien in Sri Lanka (v.l.): Lutz Malaschöwski mit Ehefrau Bärbel und Prof. Dr. Rolf Gallmann. (Foto: Lutz Malaschöwski)

Lutz Malaschöwski ist begeistert: Vier neue Häuser und einen Kindergarten kann er Dank der Unterstützung von Prof. Dr. Rolf Gallmann in Sri Lanka bauen.

Spenden für einen guten Zweck wollte Gallmann, hatte sich beim Sozialamt informiert, wo man helfen könnte, und war so auf Lutz Malaschöwski aufmerksam geworden. „Beim persönlichen Kennenlernen ist sofort der Funke übergesprungen, und er hat sich direkt dazu entschlossen: Da hilfst du“, erzählt Malaschöwski im Gespräch mit dem STADTSPIEGEL. Vor allem der Kindergarten liege dem 94-jährigen früheren Hochschullehrer am Herzen, da er gerade die frühkindliche Bildung für sehr wichtig halte.
75 Häuser und acht Kindergärten hat Lutz Malaschöwski schon gebaut, aber „so eine Spende wie diese habe ich noch nie bekommen“, erzählt er. Anlässlich seines 80. Geburtstages hatte er als sein Lebensziel geäußert, für jedes seiner Lebensjahre ein Haus bauen zu wollen - dieses Ziel wird durch die Spende jetzt schon übertroffen. „Ich hätte nie gedacht, dass ich in diesem Jahr so viele Häuser zusammenbekomme - das ist wirklich ein Geschenk des Himmels!“
Schon im November soll´s losgehen, dann soll mit dem Bau der ersten zwei bis drei Häuser sowie des Kindergartens begonnen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.