Sri Lanka

Beiträge zum Thema Sri Lanka

Sport
Mit dem Schlagholz kann der Ball über 70 Meter weit geschlagen werden.

Exotische Sportart
Mülheim stellt einen der besten Cricket-Clubs in Nordrhein-Westfalen

In über 150 Vereinen kann in Mülheim Sport getrieben werden. Das Angebot reicht dabei von A wie American Football bis Z wie Zumba. Auch die ein oder andere exotische Sportart ist darunter. Dazu gehört mit Sicherheit auch der Mülheimer Cricket-Club, dessen Sportart eigentlich vor allem in den Ländern des Commonwealth populär ist. Seit 2003 wird sie auch in Mülheim gespielt. Ein Vor-Ort-Bericht. Wir sind mit den Spielern des MCC am Wenderfeld verabredet. Die Anlage liegt mitten in den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.08.20
Kultur
Die Clavins haben in Asien viel erlebt.

Die Welt als Klassenzimmer
Familie Clavin berichtet über 18 Monate in Südostasien

Die Clavins machten das, wovon andere oft nur träumen: Trotz aller Widerstände aus dem Umfeld und der eigenen Zweifel flogen sie drei mal mit ihren Töchtern nach Südostasien, besuchten Sri Lanka, Malaysia, Borneo und Brunei. In der packenden Live-Reportage am Freitag, 14. Februar, ab 19.30 Uhr im Gymnasium Ennepetal verraten Malte Clavin und die Töchter Amelie und Smilla, wie sie Südostasien erlebt haben. Sie erzählen von faszinierenden Menschen, wilden Tieren und fremden Kulturen. Die...

  • wap
  • 12.02.20
  • 1
Ratgeber
11 Bilder

Sri Lanka - Insel des traditionellen Handwerks

Als kleiner „Tropfen“ am südlichen Zipfel Indiens ist Sri Lanka kleiner als der Freistaat Bayern.Aber mit rund 20 Mio. Einwohnern relativ dicht bevölkert wird die Insel ein immer beliebteres Urlaubsziel. Ein Wechselspiel aus religiösen Kultorten, Hochlandregionen, Savanne und Strandromantik lockt Pauschal - wie Individualreisende und Bagpacker. Wer zudem den Alltag der  Singhalesen und ihr historisches Handwerk auf der Tropeninsel erfahren möchte, sollte kleinere  Städte per pedes erkunden und...

  • Unna
  • 22.08.18
  • 1
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Einen Scheck über 6.000 Euro überreichte Ananda Ratnayake (r.) vom Unesco-Club Kettwig  in Sri Lanka den Mitarbeitern des "Projekts Navajeevana - Neues Leben".

Unesco-Club Kettwig spendet Geld für behinderte Kinder in Sri Lanka

6000 Euro für das Projekt Navajeevana in Sri Lanka vom Unesco-Club Kettwig Einen Scheck über 6.000 Euro konnte Ananda Ratnayake vom Unesco-Club Kettwig in diesem Jahr in Sri Lanka den Mitarbeitern des "Projekts Navajeevana - Neues Leben" überreichen. Eine kleine Gruppe von sieben Leuten war in diesem Jahr zusammen mit Ananda Ratnayake, dem ehemaligen Küster der Gemeinde am Markt, auf "Spendenreise" in Tangalla im Süden Sri Lankas. Dort wurde 1989 das Projekt Navajeevana gegründet. "Dieses...

  • Essen-Kettwig
  • 18.04.18
Überregionales
Vor dem Dr.-Sigurd-Pütter-Haus (Nr. 103) versammelten sich die dankbare Familie mit den Nachbarn sowie Barbara und Lutz Malaschöwski zum gemeinsamen Erinnerungsfoto. Foto: privat

Und wieder fünf Häuser mehr... - Lutz Malaschöwski setzt sein unglaubliches Sri Lanka-Engagement fort

Nachdem das außergewöhnliche Spendenjahr 2016 den Bau von 14 Häusern (darunter das 100. Iserlohn Haus) und eines Kindergarten als stolzes Ergebnis hatte, ist die Hilfe des Letmathers Lutz Malaschöwski für die Menschen in Sri Lanka 2017 zur Normalität zurückgekehrt.  Von Christoph Schulte Letmathe."Rückkehr zur Normalität" bedeutet für den unermüdlichen Letmather Spendensammler aber immer noch den Bau von fünf weiteren Häusern und damit ein neues Zuhause für fünf dankbare Familien, die zuvor...

  • Hemer
  • 28.03.18
Ratgeber
Die Fahrt findet vom 14. bis 24. Juli statt.

Heute Abend: Infos zur eeb-Studienfahrt nach Sri Lanka

Die diesjährige Studienfahrt der eeb (Evangelische Erwachsenenbildung) unter Leitung von Pfarrer Joachim Rönsch findet von Samstag, 14. Juli, bis Dienstag, 24. Juli, statt. Am Mittwoch, 14. Februar, wird um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum der Erlöserkirche, Ecke St Konrad Allee/Kölner Straße, ein Einführungsabend veranstaltet. Informationen zur Fahrt sowie Anmeldeunterlagen erhalten Interessenten bei Pfarrer Joachim Rönsch, Telefon (02103) 63082.Sri Lanka - tropisches Paradies Sri Lanka, das...

  • Hilden
  • 14.02.18
  • 1
Überregionales
Om.
3 Bilder

Vom Geben und Nehmen - Strandspaziergang mit der Seele

Komplexe Herausforderungen, Stress, Zeitmangel und Hektik, das sind Erscheinungen im Alltag, die jeder von uns nur zu gut kennt. Das Alter oder der Beruf machen dabei keine Unterschiede. Heutzutage sind schon die Kleinsten durch einen oftmals überfüllten Terminkalender gestresst. Schneller, höher, weiter ist die Devise. Aber wie kann man der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Beschleunigung nur entkommen? Von Dunja Vogel Entschleunigung sollte dem entgegen gesetzt werden. Eine angemessene...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 31.01.17
Überregionales

Hilfe für Sri Lanka

Nach massiven Regenfällen, Erdrutschen und Überschwemmungen bereits mehrere einhundert Tote Kaufbeuren/Colombo – Sri Lanka wird in diesen Tagen von den schwersten Regenfällen seit einem Vierteljahrhundert heimgesucht. Schwere Erdrutsche und großflächige Überschwemmungen sind die Folgen, denen bislang nach inoffiziellen Angaben bereits mehrere einhundert Menschen zum Opfer gefallen sind. humedica startet sofort einen Hilfseinsatz, der zunächst von der Tochterorganisation humedica Int. Lanka...

  • Dorsten
  • 23.05.16
Kultur

Rolf Freiberger liest aus seinem Buch über ein Leben in Sri Lanka

Der Literaturkreis Rotkehlchen lädt zu einem besonderen Highlight ein! Am Dienstag - 26. April 2016 um 16 h - liest Rolf Freiberger im Cafe Minchen auf der Dinslakener Landstraße 34 in Wesel aus seinem Buch "Anindos 134. Leben". Das Buch beschreibt realitätsnah die Lebensumstände sehr armer Menschen in Sri Lanka mit den Augen eines Kindes. Neben der Eintönigkeit der Armut und Chancenlosigkeit gibt es aber auch Freude und Hoffnung, erlebt Anindo schöne wie traurige Momente. Auf verschlungenen...

  • Wesel
  • 23.04.16
Überregionales
Jochen Eikermann (r.) überreichte den symbolischen Scheck an Lutz und Barbara Malaschöwski.

3500 Euro für Sri-Lanka Projekt: Letmather Ehepaar will mit Spenden weitere Häuser bauen

Die Freude bei Lutz Malaschöwski und Ehefrau Barbara war groß, als Jochen Eikermann, Vorstandsvorsitzender der Wohnungsgenossenschaft Letmathe-Oestrich (WoGe), am Mittwoch einen Scheck in Höhe von 3.500 Euro überreichte. „Wir sind in einer wirtschaftlich sehr guten Lage und haben uns daher entschlossen, unser Spendenvolumen auf eine neue Basis zu stellen“, sagte Eikermann. 15.000 Euro will die Wohngenossenschaft ab sofort jährlich für Spenden bereitstellen. Ein Drittel soll an Projekte im...

  • Iserlohn
  • 23.10.15
Überregionales
Engagement für bedürftige Familien in Sri Lanka (v.l.): Lutz Malaschöwski mit Ehefrau Bärbel und Prof. Dr. Rolf Gallmann.

"Das ist ein Geschenk des Himmels!": Häuserbau dank großzügiger Spende

Lutz Malaschöwski ist begeistert: Vier neue Häuser und einen Kindergarten kann er Dank der Unterstützung von Prof. Dr. Rolf Gallmann in Sri Lanka bauen. Spenden für einen guten Zweck wollte Gallmann, hatte sich beim Sozialamt informiert, wo man helfen könnte, und war so auf Lutz Malaschöwski aufmerksam geworden. „Beim persönlichen Kennenlernen ist sofort der Funke übergesprungen, und er hat sich direkt dazu entschlossen: Da hilfst du“, erzählt Malaschöwski im Gespräch mit dem STADTSPIEGEL. Vor...

  • Iserlohn
  • 20.07.15
Überregionales
Die zehnköpfige Gruppe aus Kettwig wurde in der Einrichtung Navajeevana an der Mahawela Road in Tangalla herzlich begrüßt. Weitere Infos sind im Internet unter http://www.srilanka-navajeevana.de zu finden.

Spenden überbracht

Kettwig. Mit einem Scheck über 5000 Euro im Gepäck besuchte eine Kettwiger Gruppe das Projekt Navajeevana -Neues Leben.Seit über zehn Jahren unterstützen Kettwiger Bürger die Einrichtung in Sri Lanka. 1989 wurde die Einrichtung in Tangalla, Süd-Sri Lanka, gegründet. Zunächst stand die Hilfe und Integration für behinderte Kinder auf dem Programm. Doch immer mehr Opfer des seinerzeit herrschenden Bürgerkriegs suchten die Hilfe des Zentrums. Die von der Regierung anerkannte und eingetragene...

  • Essen-Kettwig
  • 28.04.15
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Interkulturelles Event im Peace Village Nattandiya

Während es im Ruhrgebiet dieser Tage überwiegend grau und ungemütlich ist, zeigen Fotos aus dem Peace Village Nattandiya strahlenden Sonnenschein. Das kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass auf Sri Lanka nicht alles „eitel Sonnenschein“ ist. Obwohl der langjährige Bürgerkrieg seit 2009 offiziell beendet ist, kommen Singalesen, Tamilen und Muslime oft nicht oder nur schwer miteinander in Kontakt. Vorurteile und Skepsis bestimmen das Miteinander in dem Inselstaat im Indischen Ozean. Das...

  • Dinslaken
  • 24.02.15
Kultur
In der Reihe „In Deutschland um die Welt“ trifft Pierre M. Krause (4.v.li.) den Metal-Rocker „Chity“ (5.v.li.) aus Sri Lanka in Dortmund.

Sri Lanka ist mitten in Dortmund

Wer die sri-lankische Kultur erleben will, muss gar nicht weit reisen. Denn Dortmund ist nicht nur für Fußball bekannt, die Stadt ist auch ein wichtiges Zentrum der sri-lankischen Gemeinde in Deutschland. Dies berichtet der TV-Sender EinsPlus in seiner Reihe „In Deutschland um die Welt“ am Dienstag, 21. Oktober, um 22:15 Uhr. Menschen aus Sri Lanka in Dortmund, stark geprägt von ihrer Religion, zeigt der Fernsehbericht. Denn Moderator Pierre M. Krause besucht hier eines der größten Hindu-Feste...

  • Dortmund-City
  • 16.10.14
Vereine + Ehrenamt
Japanerinnen und Japaner von JICA zu Besuch im Friedensdorf Nattandiya.
2 Bilder

Weihnachten im Friedensdorf Nattandiya

Alle Hände voll zu tun hatte der barfüßige, aber rot gewandete Santa Claus, der 80 Kinder im Friedensdorf Nattandiya auf Sri Lanka besuchte. Bei fast 30 Grad Celsius Geschenke zu verteilen ist kein leichtes Spiel. Glücklicherweise hatte er Unterstützung von einer japanischen Delegation der JICA. Die „Japan International Cooperation Agency“ setzt sich als staatliche Organisation für internationale Kooperationen ein und unterstützt die sozioökonomische Entwicklung benachteiligter Länder. Der...

  • Dinslaken
  • 27.12.13
Überregionales

Weihnachtsflucht nach Sri Lanka

Vor rund dreizehn Jahren trat ich zum ersten Mal in meinem Leben die Weihnachtsflucht an. Nichts, aber auch nichts sollte mich an Weihnachten erinnern - weder Tannenzweige, noch Adventskränzchen, noch Frauen, die den ganzen Tag Wohnungen dekorieren mit Engelchen und dazu Plätzchen backen. Also trat ich eine Reise nach Sri Lanka an - buddhistisch-hinduistische Riten fürchtete ich nicht. Schon als Jugendliche hörte ich Ravi Shanker und zündete auch gerne mal ein Räucherstäbchen an, wenn im...

  • Düsseldorf
  • 12.12.13
  • 6
  • 8
Überregionales
Marianne und Manfred Ludwig haben mittlerweile viele Freunde in Tissahamarama, z. B. die Familie mit dem Albinomädchen.
2 Bilder

Sie fliegen weit, um zu helfen

Wenn „die Ludwigs“ nach Sri Lanka fliegen, ist das seit 2004 kein unbeschwerter Urlaub mehr (wir berichteten mehrfach). Am 25. Dezember 2004 überrollte ein unvorstellbar gewaltiger Tsunami die gesamte Region und hinterließ über 200.000 Tote. Die gesamte Inselgruppe war nicht mehr wiederzuerkennen. Millionen Menschen standen vor dem Nichts. Marianne und Manfred Ludwig hatten seit 1979 herrliche Urlaube an den puderweißen Stränden von Sri Lanka in Tissahamarama verbracht. Das Ehepaar war damals...

  • Lünen
  • 06.12.13
Natur + Garten
8 Bilder

Hochzeitsreise zu den Elefanten in Sri Lanka

Endlich war es soweit, August 2013, Flitterwochen mit meinem Ehemann und zusätzlich noch Geburtstag mal nicht zuhause feiern. Unsere erste weite Reise ans andere Ende der Welt stand an. Mein Traum war es dort Elefanten zu sehen und zu erleben, und dieser Traum hat sich erfüllt. Mal abgesehen von den freundlichen Menschen, der wundervollen Strände, etliche interessante Buddhatempel mit Mönchen und der sagenhaften Natur die wir dort sehen konnten hatten wir auch einen Abenteuerurlaub. Es ging...

  • Dinslaken
  • 19.09.13
  • 1
  • 1
Überregionales
Vor der Abfahrt am Hauptbahnhof freuen sich die jungen Dortmunder auf ihre Tour.

Jugendliche reisen zum Klimacamp nach Sri Lanka

Welche Auswirkungen wird der Klimawandel auf die Erde haben? Mit dieser Frage haben sich die evangelische Jugend beschäftigt. Bei einem Klimacamp in Sri Lanka wollen sie dieses Thema mit Jugendlichen aus einer Partnerkirche der Methodist Church diskutieren. Erste praktische Vorschläge haben sie auch schon im Gepäck: So wollen sie eine solarbetriebene Frischwasserpunmpe in einem Dorf ohne Elektrizität in Betrieb nehmen. Die Eindrücke der jungen Dortmudner Teilnehmer vom Klimacamp und der Reise...

  • Dortmund-City
  • 02.08.13
Natur + Garten
Vor der Abfahrt am Hauptbahnhof.

Jugendliche reisen zum Klimacamp nach Sri Lanka

Welche Auswirkungen wird der Klimawandel auf die Erde haben? Mit dieser Frage haben sich die evangelische Jugend beschäftigt. Bei einem Klimacamp in Sri Lanka wollen sie dieses Thema mit Jugendlichen aus einer Partnerkirche der Methodist Church diskutieren. Erste praktische Vorschläge haben sie auch schon im Gepäck: So wollen sie eine solarbetriebene Frischwasserpumpe in einem Dorf ohne Elektrizität in Betrieb nehmen. Die Eindrücke der Teilnehmer vom Klimacamp und der Reise sind im Internet...

  • Dortmund-City
  • 31.07.13
Ratgeber

Demonstration der Tamilen: Verkehrsbehinderungen in der Düsseldorfer Innenstadt

Wegen einer Demonstration der Tamilen anlässlich des „Gedenktages für die Opfer in Sri Lanka“ am Samstag, 18. Mai , kommt es in der Düsseldorfer Innenstadt zu Verkehrsbehinderungen. Davon betroffen sind voraussichtlich folgende Straßenbahn- und Buslinien: 701, 703, 706, 712, 713, 715, SB50, 780, 782  und 785. Die Rheinbahn empfiehlt den Fahrgästen, alternativ die U-Bahnen oder ab Hauptbahnhof die S-Bahnen zu nutzen. Die Demonstranten treffen sich gegen 13 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße –...

  • Düsseldorf
  • 17.05.13
Überregionales
11 Bilder

Eine Hagenerin in Sri Lanka

Das Angels Home ist ein Kinderheim im sonnigen Marawila in Sri Lanka. Die Hagenerin Lizzy Geble entschied sich für ihr studiumbezogenes Praktikum ins Ausland zu gehen. Im Heim unterstützt sie das Projekt mit Pressearbeit. Ihre ersten Eindrücke schildert sie hier. Von Lizzy Geble Wenn die Glocke im untersten Geschoss um fünf Uhr klingelt, raufen sich 49 Kinder aus den Betten. Mit halbschlafenden Augen richten sie ihr Laken und Kopfkissen ordentlich her. Durch die ständige Hitze, brauchen sie...

  • Hagen
  • 14.03.13
Überregionales
Das ganze Dorf Tissamaharama ist unterwegs, um die Ludwigs (Mitte) aus Lünen willkommen zu heißen.

Sie helfen jetzt dem Altenheim

Wenn sich das Lüner Ehepaar Manfred und Marianne in den Flieger setzt, um nach Sri Lanka zu fliegen, dann nicht, um dort einen der weißen Strände zu genießen. Sie kommen, um zu helfen (wir berichteten mehrfach), und das seit 2005. Bis dahin hatten sie seit 1979 einfach nur herrlich entspannten Urlaub gemacht. Damals, am zweiten Weihnachtsfeiertag im Dezember 2004, brach die schreckliche Katastrophe in Form eines verheerenden Tsunamis über das Urlaubs-paradies herein. Innerhalb weniger Minuten...

  • Lünen
  • 11.01.13
Überregionales
6 Bilder

"Sri Lanka: Das Leben ist einfach, aber ich bin zu deutsch"

In der Ausgabe vom 1. September berichteten wir über die Hattinger Studentin Sinththusha Tharmalingam, die für ihre Doktorarbeit nach Sri Lanka reiste, um die Zahngesundheit von Schülern zu untersuchen. Jetzt ist sie wieder zurück in Hattingen und berichtet von ihrer Reise. „Es war schön aber sehr anstrengend. Sri Lanka ist nicht Deutschland und ich habe mich gewundert, wie deutsch ich selbst eigentlich bin“, erzählt Sinththusha Tharmalingam. Die Hattinger Studentin. Die 26jährige, die in...

  • Hattingen
  • 19.10.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.