Täter ermittelt und in U-Haft

Anzeige
(Bericht der Kreispolizeibehörde) Am Freitag, 25.Oktober, gegen 11.30 Uhr, betrat ein zunächst maskierter männlicher Einzeltäter die Büroräume einer Personaldienstleistungsfirma an der Mendener Straße. Der Täter bedrohte mit osteuropäischem Akzent die Angestellten mit einem langen Messer und forderte Bargeld. Ein geringer Betrag wurde auch ausgehändigt. Der Täter konnte zunächst mit seiner Beute in Richtung Barbarossastraße flüchten.

Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen des Kriminalkommissariates 11 der Direktion Kriminalität in Iserlohn, konnte am 10. November ein ehemaliger Angestellter, ein 20 jähriger gebürtiger Este, durch zivile Kräfte des Einsatztrupps festgenommen werden.

Der Beschuldigte wurde beim Amtsgericht Iserlohn vorgeführt und befindet ich wegen dringenden Tatverdachts und Fluchtgefahr in Untersuchungshaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.