Michael Scheffler: Instandsetzung der Aufzüge am Bahnhof Werdohl noch in diesem Jahr

Anzeige
Bei der Auszeichnung zum „NRW-Wanderbahnhof“ für Werdohl wurde der SPD-Landtagsabgeordnete Michael Scheffler auf die ständigen Ausfälle der Aufzüge am Bahnhof angesprochen. Scheffler wandte sich daraufhin mit einem Schreiben an den für Nordrhein-Westfalen zuständigen Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG, Herrn Werner Lübberink.
In dem Antwortschreiben wurde dem Abgeordneten jetzt mitgeteilt, dass die Aufzüge in Werdohl aufgrund der älteren Bauart sehr störanfällig sind. Aus diesem Grund werden noch in diesem Jahr zusätzliche Instandsetzungsmaßnahmen durchgeführt, um die Ausfallhäufigkeit der Anlagen zu reduzieren. Darüber hinaus ist der Aufzug zur P&R-Anlage für einen Austausch vorgesehen, die Planungen hierfür sind bereits beauftragt. „Mit dieser Zusicherung ist der erste Schritt getan“, so Scheffler. „Ich werde aufmerksam verfolgen, ob das Versprechen der Deutschen Bahn auch eingehalten wird. Die Fahrgäste müssen sich endlich wieder barrierefrei am Bahnhof bewegen können.“
Zudem wies Lübberink darauf hin, dass demnächst konzernweit alle Aufzüge mit einem elektronischen System ausgestattet werden, welches die Betriebsdaten in Echtzeit weitermeldet. Auftretende Störungen werden damit sofort erfasst und Reparaturaufträge können umgehend ausgelöst werden. Die kostenlose Smartphone-App „Bahnhof live“ stellt neben vielen Informationen über den jeweiligen Bahnhof auch die Betriebsbereitschaft der Aufzüge dar. Laut Information der Deutschen Bahn ist Werdohl hier schon abrufbar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.