SPD: Lösseler Spielplatz überplanen

Anzeige

Die Iserlohner SPD beantragt, die Tagesordnung des nächsten Jugendhilfeausschusses um den Punkt "Überplanung des Lösseler Spielplatzes" zu erweitern.Außerdem wird die Verwaltung gebeten, in der Sitzung die aktuelle Prioritätenliste mit Reparatur- und Investitionsmaßnahmen von Iserlohner Spielplätzen vorzustellen.

In der Begründung der Sozialdemokraten heißt es, der Spielplatz an der Begegnungsstätte in der Lösseler Straße werde nicht nur bei den häufigen Veranstaltungen in der Begegnungsstätte von Kindern genutzt, sondern darüber hinaus auch an den veranstaltungsfreien Tagen stark frequentiert.

Spielgeräte stark abgenutzt

Die vorhandenen Spielgeräte wiesen daher massive Abnutzungserscheinungen auf und seien inzwischen veraltet. Um die Attraktivität des Platzes zu steigern und den Kindern im Stadtteil Lössel ein attraktives Angebot vorzuhalten, beantrage die SPD Fraktion die Entwicklung eines neuen Konzeptes für die Spielfläche, in das die Lösseler Bürger und der Kinder- und Jugendrat einbezogen werden sollen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.