Verabschiedung und Einführung in der Justizvollzugsanstalt

Anzeige
Der ehemalige Leiter Karl-Heinz Bredlow, die stellvertretende Anstaltsleiterin Anke Benna und der neuen JVA-Leiter Joachim Güttler.

"Wir werden auch weiterhin einen ganz besondere Jugendvollzug leisten", blickte Anke Benna, stellvertrende Leiterin der Justizvollzugsanstalt (JVA) Iserlohn, nach vorne.

Ihr war es vorbehalten, die vielen hochkarätigen Gäste zur Verabschiedung des ehemaligen Anstaltsleiter Karl-Heinz Bredlow und des neuen Anstaltsleiter Joachim Güttler zu begrüßen. "Der Bredlowsche Geist ist einfach immer noch vorhanden. Weil ich den neuen Leiter auch sehr gut kenne, weiß ich, dass dieser Geist erhalten bleibt. Wir bekommen einen netten Chef."

Lob für Bredlow und Freude auf Güttler

Für den offiziellen Landesteil war dann Karl-Heinz Krems, Staatssekretär im NRW-Justizministerium zuständig. Er lobte die Arbeit von Karl-Heinz Bredlow ("Ihre Handschrift in NRW") und freute sich, "dass Joachim Güttler nach seiner Leitung der JVA Duisburg-Hamborn nun neuer Leiter der JVA Iserlohn ist.

Die Reden wurden von der "Vollzugsband" musikalisch aufgelockert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.