VHS-Kurs aus Iserlohn besucht Michael Scheffler im Landtag

Anzeige
Rund 30 Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer aus dem politischen Bildungsbereich der VHS Iserlohn machten sich am vergangenen Mittwoch auf den Weg in die Landeshauptstadt. Auf ihrem Programm stand der Besuch des heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Michael Scheffler bei seiner parlamentarischen Arbeit im Landtag.
Nach einer kurzen Einführung hatten die Gäste aus Iserlohn die Gelegenheit, die laufende Plenarsitzung eine Stunde lang live auf der Besuchertribüne zu verfolgen. Das Landesparlament diskutierte zu diesem Zeitpunkt einen Antrag von SPD und den Grünen zur Weiterführung der Schulsozialarbeit an den Schulen in NRW.
Im Anschluss an den Besuch der Plenardebatte konnten die Besucher Michael Scheffler einmal ganz persönlich zu einer Diskussions- und Fragestunde treffen. Dabei interessierte sich die Gruppe gezielt für die strukturelle Entwicklung der Städte in ihrer Heimatregion und erörterte ausführlich die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. Diskutiert wurde auch das Thema Steuergerechtigkeit, das nach den neuesten Vorfällen in den Medien wieder sehr brisant ist.

Im Anschluss an die vielen neu gewonnenen Eindrücke sah sich die Gruppe noch eine Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung an, die momentan im Landtag Station macht: "150 Jahre deutsche Sozialdemokratie: Für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität".
Michael Scheffler freute sich über das große Interesse und die durchweg positive Resonanz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. „Ich finde es toll, dass die VHS Iserlohn so viele Interessierte für ihre Kurse gewinnen kann. Es ist unsere Aufgabe, Politik für alle Bürgerinnen und Bürger erlebbar zu machen. Auf diese Weise kann jeder Einzelne direkt vor Ort am politischen Geschehen teilnehmen und mit mir ins Gespräch kommen“, so Michael Scheffler abschließend. Für die Zukunft sind weitere Besuchstermine in Planung. Diese werden rechtzeitig über das Programm der VHS Iserlohn veröffentlicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.