Aktualisiert: Die Meinung des Ex-Trainers Buz

Anzeige
Irfan Buz

„Als Aufsteiger der Westfalenliga wollen wir respektvoll sein“, gab Irfan Buz am Montag als Noch-Trainer des FC Iserlohn die Haltung seines Teams für die am Freitag beginnende Saison aus.

Auch wenn er nicht mehr beim FC Iserlohn als Trainer fungiert, wollen wir sein Vorbereitungs-Statement dennoch abdrucken.

Buz ergänzte: „Wir wollen gegen den Abstieg so viele Punkte wie erforderlich erspielen, aber auch so schnell wie eben nur möglich sammeln.“
Er ist mit der sechswöchigen Vorbereitung am Hemberg sehr zufrieden. Seine Bilanz: „Wir haben alle gut gearbeitet, alle haben mitgezogen und folglich sind wir auch gut gerüstet.“
An der Kompaktheit wird Buz noch weiter arbeiten, möchte aber ausdrücklich betonen, „dass wir ja erst am Anfang der Saison stehen.“

Keine Verletzungssorgen

Beruhigend ist für ihn, „dass wir keine Verletzungssorgen haben.“
Deshalb benötigt er auch einige Dienstags-Testspiele zwischen den Meisterschaftspartien, um alle Spieler möglichst auf ein gleich gutes Niveau zu führen.
Er gibt sich betont zuversichtlich, „aber als Aufsteiger müssen wir unseren Platz in der Westfalenliga in den ersten Spielen noch finden.“
Den ersten Meisterschaftsgegner des FC Iserlohn kennen die Waldstädter. Sie haben gegen den SV Hohenlimburg kürzlich im Endspiel des FIN-Cups knapp mit 1:0 besiegen können. Die Meisterschaftskarten werden am Freitag, 16. August, um 20 Uhr neu gemischt, wenn der FCI Klassen-Neuland im Hemberg-Stadion betritt.


Weitere Testspiele geplant

Hier die zu Wochenbeginn gemeldeten Freundschafts- bzw. Testspiele des FC Iserlohn:
Dienstag, 20. August, 19.30 Uhr gegen den Lüner SV am Hemberg
Dienstag, 27. August, 19 Uhr gegen die eigene U19-Mannschaft, Hemberg-Stadion
Dienstag, 3. September, 19 Uhr, gegen Borussia Dröschede am Hemberg
Zudem ist der FC Iserlohn bemüht, weitere Meisterschafts-Heimspiele zu verlegen.
Neben der Verlegung des Auftaktspieles gegen den SV Hohenlimburg auf Freitag, 16. August, 20 Uhr, Hemberg-Stadion, vermelden die Verantwortlichen eine weitere Verlegung. Die Heimpartie gegen den FC Brünninghausen ist auf Samstag, 31. August, 18 Uhr, Hemberg-Stadion, vorverlegt worden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.