Ein Eishockey-Turnier in Bangkok gewonnen

Anzeige
(Foto: Stephanie Bruns)

Groß war die Freude im Hause Bruns, weil Tochter Sara (14) ihr erstes Eishockey-Turnier gewonnen hat und beim 1:0-finalsieg auch noch die entscheidende Beihilfe gegeben hat.

Das Außergewöhnliche ist, dass die Iserlohner Familie Bruns seit Jahren im asiatischen Raum lebt und arbeitet, und der Turniersieg in Bangkok erzielt wurde.
Sara Bruns, die von ihremVater Henning Eishockey-Blut mitbekommen hat, spielt in der U14-Division bei den Singapore Ice Dragons in der Verteidigung.
Nach dem Turniersieg gab es Rosen für das Team, das als einziges mit Mädchen gespielt hat (sechs Mädchen und vier Jungen). Die Mannschaften kamen aus Bangkok, Bejing, Dubai und Hong Kong.

Eishockeyinfiizierte Familie Bruns

Sohn Luca, der wie Sara auch in Sydney geboren ist, hat mit vier Jahren angefangen zu spielen.Er ist Torwart und hat bei seinem letzten Turnier in Hong Kong den „best Goalie“-Award gewonnen ( hat insgesamt schon vier gewonnen).
Und was macht Henning Bruns? Er hat 14 Jahre bei den Eissportfreunden Griesenbrauck-Sümmern als Außenstürmer gespielt, und er ist immer noch passives Mitglied. Er spielt in Singapur in der Erwachsenen-Division 2 ( es gibt drei Divisionen mit jeweils sechs Teams).
Mutter Stephanie Bruns ist für die genaue „Erfassung der Erfolge" der Eishockey-Familie zuständig.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.