Neuzugang Caporusso hat große Ziele mit den Iserlohn Roosters

Anzeige
Iserlohn: Eissporthalle |

Am Seilersee freuen sich die Fans schon darauf, Anfang August die Neuzugänge beim ersten öffentlichen Training unter die Lupe zu nehmen. Einer von ihnen ist Louie Caporusso. Der Kanadier spielte in der vergangenen Saison bei den Augsburger Panthern und erzielte dort in 47 Partien 15 Tore und 23 Beihilfen.

Der STADTSPIEGEL sprach vorab mit dem Stürmer über die Gründe, nach Iserlohn zu wechseln, über seinen neuen Teamkollegen Bobby Raymond und über seine Erwartungen für die kommende Saison.

Warum haben Sie sich für die Iserlohn Roosters entschieden?

Louie Caporusso: „Ich habe den Vertrag in Iserlohn unterzeichnet, weil ich das Gefühl habe, dass die Roosters meine Art zu spielen und meine Fähigkeiten wertschätzen, und ich glaube, dass ich diesem großartigen Team eine Hilfe sein kann, welches so hungrig auf einen Titel ist.“

Wann gab es den ersten Kontakt?

Caporusso: „Das erste Gespräch mit Karsten Mende gab es Ende April, und es hat nicht lange gedauert, um meine Entscheidung zu treffen. Für mich war es ein äußerst interessantes und aufschlussreiches Telefonat. Danach wusste ich sofort, ich möchte ein Rooster werden.“

Welche Erinnerungen haben Sie an das Jahr in Augsburg und auch an die Begegnungen gegen Iserlohn?

Caporusso: „Das letzte Jahr in Augsburg war für das Team und den Verein ein Übergangsjahr. Es wurde einiges verändert und ich bin mir sicher, dass sie den richtigen Weg eingeschlagen haben. Die Fans der Roosters sind für mich die besten Fans der Liga. In dem Stadion zu spielen ist für jeden Gegner äußerst schwer.“

Haben Sie schon mit einigen Spielern aus dem Iserlohner Kader auf dem Eis gestanden?

Caporusso: „Ich habe mit Bobby Raymond zusammen in der AHL in Binghamton zusammen gespielt und ich freue mich unheimlich, ihn wiederzusehen und mit ihm in einem Team zu sein. Meine Freude war echt groß, als ich hörte, dass er nach Iserlohn zurückkehrt. Er wird für mich in den ersten Monaten eine große Hilfe sein.“

Was sind Ihre Erwartungen für die kommende Spielzeit?

Caporusso: „Ich möchte ein wichtiger Teil eines Teams sein, das für den Meistertitel kämpft. Darüber hinaus möchte ich mich und mein Spiel kontinuierlich weiterentwickeln, sowohl auf dem Eis wie auch abseits der Eisfläche.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.