Roosters weiter im Soll

Anzeige
Iserlohn: Eissporthalle | Durch Auswärtsdreier in Wolfsburg zurück auf Rang sechs / Freitag gegen Augsburg

Die Roosters liegen im Play-off-Rennen weiter voll im Soll. Nach der vierten Niederlage (2:5) am Freitagabend am Seilersee gegen die Düsseldorfer EG ging bei den Roosters-Fans die Furcht vor einem "Null-Punkte-Wochenende" und damit einem Rückschlag im Kampf um Platz sechs um.

Von Christoph Schulte

Iserlohn. Verständlich, folgte doch am Sonntag die Auswärtsaufgabe im Wolfsburg. Und beim zweiten "Angstgegner" hatten die Iserlohner zuvor drei Jahre kein Land gesehen. Doch die Roosters überraschten einmal mehr. Nicht unverdient gewann das Daum-Team beim Tabellenvierten nach einem 0:1-Rückstand durch eine deutliche Leistungssteigerung ab dem zweiten Drittel noch mit 2:1.
Durch diesen Sieg eroberten die Sauerländer Platz sechs zurück und haben bei ausstehenden zehn Partien wieder alles in eigenen Händen.
Am kommenden Freitag, 19. Januar, bekommen es die Roosters jetzt mit den Augsburger Panthern zu tun. Erstes Bully ist um 19.30 Uhr in der Eissporthalle am Seilersee. Unterschätzen dürfen und werden die Roosters die Gäste aus Bayern aber nicht. Schließlich benötigen die Panther als aktueller Tabellenelfter ebenfalls jeden Punkt, um eventuell doch noch die Pre-Play-offs zu erreichen. Roosters-Goalie Sebastian Dahm (Szene aus dem Heimspiel gegen Mannheim) erwies sich auch bei wichtigen 2:1-Auswärtserfolg bei den Grizzlys Wolfsburg als der Turm in der Schlacht. Foto: Schulte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.