Nach Brand in Kalkar: Ursache steht fest

Anzeige
Foto: Feuerwehr
Kalkar: Trompetstraße |

Ein verheerendes Feuer hat am Donnerstag Teile eines Gehöftes an der Trompetstraße in Altkalkar zerstört. Jetzt steht die Brandursache fest.

Gegen 12.15 Uhr hatte der Hauseigentümer den Brand im Hinterhaus seines Gehöftes bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die vor Ort eintraf, stand die als Lagerraum genutzte ehemalige Scheune im Hinterhaus des Gehöftes bereits im Vollbrand. Kurze Zeit später griffen die Flammen auch auf das als Wohnhaus genutzte Vorderhaus über. Die Feuerwehr bekam das Feuer unter Kontrolle. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Das Gebäude ist zur Zeit nicht bewohnbar. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens ca. 200.000 Euro.

Inzwischen hat ein Sachverständiger den Brandort untersucht. Demnach war der Brand entstanden, als der Besitzer bis ca. zwei Stunden vor der Brandentdeckung auf dem Dach zur Abdichtung Teerbahnen mit einem Gasbrenner verklebt hatte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.