In Kalkar gibt's ein neues Baugebiet

Anzeige
Legte Hand an: Bürgermeister Gerhard Fonck beim ersten Spatenstich im Baugebiet Dammweg/Talstraße. (Foto: Stadt Kalkar)

Kalkar. Mit der Verlagerung des Kalkarer Familienunternehmens „Malerfachbetrieb Gerüstbau Buchwald GmbH“ von der Talstraße in das unmittelbar benachbarte Gewerbegebiet „Auf dem Großen Damm“, konnte als städtebaulich wünschenswerte Nachnutzung eine Erweiterung des Wohnbaugebietes „Dammweg/Talstraße“ im Stadtteil Altkalkar geplant werden.

Entsprechend wurde dieser Bereich im Bebauungsplan als allgemeines Wohngebiet festgesetzt. Der Rückbau der Büro-, Werkstatt- und Lagerbauten erfolgte im Herbst 2014.

Mit der Erschließung der Baustraße - die Straßenunterbau-, Kanalbau- und Beleuchtungsarbeiten werden bis zum November des Jahres realisiert - wird nun ein wichtiger Schritt für die Vermarktung der Baugrundstücke durch die Stadtentwicklungsgesellschaft (seg) mbH umgesetzt.

In dem neuen Baugebiet, welches das bestehende Wohngebiet nordwestlich der Talstraße erweitert und ergänzt, stehen auf einer Gesamtfläche von 9.400 Quadratmeter rund 20 Grundstücke für Doppel- und Einfamilienhäuser zur Verfügung.

Bürgermeister Gerhard Fonck, der mit Stadtoberbaurat Frank Sundermann und der beteiligten Baufirma sowie des Planungsbüros den ersten „Spatenstich“ zur Erschließung des Wohnbaugebietes vornahm, verwies darauf, dass hier beispielhaft Projektierung und Nachnutzung eines Gewerbeareals vollzogen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.