Polizei warnt: Neun "Enkeltrick"- Anrufe in den letzten Tagen

Anzeige
Die Polizei warnt: Der Enkeltrick wird gerade im Raum Unna massiv eingesetzt. (Foto: privat)

"Rate mal wer am Telefon ist?" "Bist du es Klaus?" "Ja. Ich habe ein Problem. Mein Auto ist kaputt gegangen, brauche jetzt dringend ein Neues und ich kann jetzt sehr günstig eins bekommen. Ich bin aber gerade nicht flüssig..."

Die Täter rufen ältere Menschen an und behaupten, Verwandte oder gute Bekannte zu sein, oft - daher kommt der Name "Enkeltrick" - melden sie sich als Enkelkind. Sie täuschen eine akute Notlage vor und bitten um hohe Geldbeträge. Da sie angeblich nicht selber kommen können, soll jemand anderes das Geld abholen. So oder ähnlich kann ein Gespräch beginnen, bei dem Betrüger mittels des Enkel- oder Verwandtentricks hohe Bargeldbeträge von älteren Menschen ergaunern.

Neun Trickanrufe gestern in Unna gemeldet

Die Anrufer erhöhen den psychischen Druck auf die Opfer im Laufe des Telefonats immer mehr und bitten die älteren Menschen um Verschwiegenheit. Auch am gestrigen Tag (Mittwoch, 15.05.2013) wurden der Polizei Unna insgesamt neun Versuche bekannt, wo insbesondere ältere Menschen angerufen und verschiedene Verwandtschaftsverhältnisse vorgetäuscht wurden. In allen Fällen sollten die Opfer dazu bewegt werden, hohe Geldbeträge zu übergeben. Zu einer Geldübergabe ist es bislang zum Glück nicht gekommen.


Tipps der Polizei

Wenn Sie selbst einen solchen Anruf erhalten:
- Prüfen Sie, ob Sie wirklich mit Ihrem Verwandten gesprochen haben.
- Rufen Sie selbst Ihren Verwandten oder Angehörigen unter der Ihnen bekannten Telefonnummer zurück.
- Geben Sie niemals fremden Personen Bargeld.
- Sprechen Sie mit einer Ihnen vertrauten Person oder der Kundenberaterin/dem Kundenberater Ihres Geldinstituts über den Vorfall.
- Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Sie den Verdacht haben, dass etwas nicht stimmen könnte.

Als Angehöriger oder nahestehende Person von älteren Menschen: Informieren Sie Ihre Angehörigen über diese Art des Betrugs und händigen Sie ihnen unser Merkblatt zum Enkeltrick aus. Vereinbaren Sie mit Ihren Angehörigen bei solchen oder ähnlichen Telefongesprächen, auf jeden Fall erst mit Ihnen zu sprechen bzw. die Polizei anzurufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.