Nikolaus im Bürgerbüro

Anzeige
Leiterin des Bürgerbüros Nina Oberfranc, Herr Klann vom DKSB und der Nikolaus mit einigen Kindern
Langenfeld, 05.12.2015, Bürgerbüro Rathaus Langenfeld

Auch in diesem Jahr ist der Nikolaus auf Bitten des Integrationsrates der Stadt Langenfeld ins Bürgerbüro gekommen, um sich die kurzen und langen Wünsche der Kinder anzuhören und Ihnen eine süße Kleinigkeit mitzugeben.

Der Integrationsrat der Stadt Langenfeld hatte über den Deutschen Kinderschutzbund angefragt, dass sich so viele Kinder wie möglich am 05.12.2015 im Bürgerbüro einfinden, um dem Nikolaus zu begegnen. Von ängstlich bis mutig, jedes Kind hat sich schließlich zum weißbärtigen Mann getraut und der hat sich über die leuchtenden Kinderaugen genauso gefreut wie die Eltern. Die haben dann nicht nur ein Foto von ihren Kindern mit ihm gemacht, sondern haben sich auch selber mit dem Nikolaus ablichten lassen.

Herr Klann vom DKSB Ortsverein Langenfeld, freute sich über die Aktion und ist für jede Unterstützung dankbar. "Solche Aktionen sind eine schöne Abwechslung für die Kinder und wir können die Presse auf unsere Arbeit aufmerksam machen". Jeder Euro der durch diese Aufmerksamkeit gespendet wird, bedeuted z.B. Mahlzeiten zu sichern. Denn auch hier bei uns gibt es Kinder, für die es nicht selbstverständlich ist morgens das Pausenbrot eingepackt zu bekommen.

Die Mitarbeiter der Stadt, die an diesem Tag Dienst hatten, wurden dann natürlich auch vom Nikolaus beschenkt und hatten ebenfalls Ihre Freude an den glücklichen Kindern.

Die Aktion wurde von Heinz Hövener ermöglicht, der die kleinen Nikoläuse großzügig spendete. Hierfür bedankt sich der Integrationsrat herzlich. Auch an den Nikolaus: "Vielen lieben Dank, lieber Gottfried. Wir hoffen, dass wir dies auch im nächsten Jahr wiederholen können und wünschen allen noch eine schöne Adventszeit, ein besinnliches, glückliches Weihnachtsfest und die allebersten Wünsche für 2016", sagte der Pressesprecher Thomas Skandalis.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.