65-jähriger Autofahrer übersieht 12-jährigen Radler

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Langenfeld (Rheinland): Hardt |

Am Mittwoch, 28. Juni, gegen 7.45 Uhr, wurde ein 12-jähriger Radfahrer an der Straße Hardt in Immigrath bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt.

Seat-Fahrer kam aus der Zufahrt

Ein 65-jähriger Seat-Fahrer beabsichtigte, mit seinem Pkw in Höhe der Evangelischen Kirche aus der dortigen Zufahrt auf die Straße zu fahren. Dabei übersah er den 12-jährigen Radfahrer, der ordnungsgemäß auf dem Gehweg der Hardt in Richtung Solinger Straße unterwegs war.

Über die Motorhaube gestürzt

Der Schüler prallte gegen die rechte Fahrzeugseite des Seat und stürzte über die Motorhaube zu Boden. Dort blieb das Kind mit Gesichtsverletzungen liegen. Ein Rettungswagen brachte den Jungen anschließend in ein Krankenhaus, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen durfte. Sowohl an dem Pkw als auch an dem Fahrrad entstand Sachschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.