Schlägerei auf Tankstellengelände

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Langenfeld (Rheinland): Schneiderstraße | Am Mittwoch, 10. August, gegen 14.30 Uhr, kam es in Langenfeld auf einem Tankstellengelände an der Schneiderstraße zu einer Auseinandersetzung
zwischen mehreren Männern, bei der ein Langenfelder leicht verletzt
wurde.

Zivilrechtliche Forderungen

Die späteren Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben folgenden Sachverhalt: Zunächst kam es zu verbalen Streitigkeiten zwischen insgesamt vier Männern im Alter zwischen Anfang 30 und Mitte 40. Im weiteren Verlauf wurde einer der Männer durch einen gezielten Faustschlag im Gesicht leicht verletzt. Hintergrund der Streitigkeiten sind nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen zivilrechtliche Forderungen.

Enge Bezüge zu den Hells Angels

Zur Unterstützung bei der Durchsetzung seiner Forderungen hatte sich der "Gläubiger" aus Südbaden zwei Männer zur Seite gestellt, die enge Bezüge zu der Rockergruppierung
der Hells Angels haben.

Tatverdächtige festgenommen

Zur Sachverhaltsklärung wurden die Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Alle wurden später wieder entlassen. Die Ermittlungen zum Sachverhalt durch die Kriminalpolizei
der Kreispolizeibehörde Mettmann dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.