Wohnwagen in Richrath brannte lichterloh

Anzeige
Langenfeld (Rheinland): Am Schlangenberg |

Kurz vor zwei Uhr morgens wurde die Feuerwehr zu einem Fahrzeugbrand in Langenfeld-Richrath alarmiert. Bei Ankunft brannte ein Am Schlangenberg abgestellter Wohnwagen in voller Ausdehnung.

Feuer griff auf Fahrzeug über

Das Feuer griff auf ein weiteres abgestelltes Fahrzeug und einer Hecke über. Trotz direkt eingeleiteter Brandbekämpfung kam es zum Totalverlust des Wohnwagens und eines Kleintransporters, aber die Brandausbreitung auf einen anderen PKW konnte verhindert werden.

31 Kräfte im Einsatz

Insgesamt waren 31 Einsatzkräfte der Hauptwache und der Einheit Richrath bis gegen 3.15 Uhr im Einsatz. Zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

Anwohnerin hatte etwas beobachtet

Bei der Polizei meldete sich gegen 2 Uhr eine Zeugin, die einen lauten Knall am Götscher Weg wahrgenommen hatte. Sie bemerkte daraufhin eine verdächtige Person auf ihrem Grundstück, die sich fluchtartig in Richtung Gerdastraße entfernte. Eine Beschreibung der Person liegt leider nicht vor. Eine sofort eigeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.


Polizei bittet um Hinweise

In diesem Zusammenhang bittet das zuständige Kriminalkommissariat die Bevölkerung um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise zu tatverdächtigen Personen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei jederzeit entgegen. Beobachtungen über den Notruf 110 oder der örtlichen Polizei Langenfeld, Telefon 02173/ 288-6310.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.