Besuch des Jüdischen Friedhofes in Langenfeld

Anzeige
Felix-Metzmacher-Freundeskreis

Die jüdische Gemeinde Düsseldorf hat, wie auch der Felix- Metzmacher-Freundeskreis darauf gehofft, dass der Rat der Stadt Langenfeld einen "Stolperstein" für Dr. Hugo Zade in seiner jüngsten Sitzung mit Mehrheit beschließen wird.

Die Erwartungen waren bei der Jüdischen Gemeinde groß, da man in Stolpersteinen ein geeignetes Mittel der Erinerungen an die Ermordeten jüdischen Glaubens sieht!

Dr. Hugo Zade hatte seinen Lebernsmittelpunkt in Langenfeld und war hier ein angesehener Bürger mit großen Leistungen für die Stadt. Er musste als jüdischer Mitbürger das damalige Gebiet von Langenfeld verlassen, da seine Existenz als praktizierender Arzt, auch als Krankenhausarzt, durch seine Verfolgung vernichtet war.

Der Felix Metzmacher Freundeskreis begrüßt die Überweisung des Antrages in eine interfraktionelle Arbeitsrunde und hofft, dass dem Antrag schließlich doch zugestimmt wird.

Eine Gruppe ehemaliger Kommunalpolitiker und interessierte Bürger und Bürgerinnen besuchten am 29.09. 2015 den Jüdischen Friedhof in Langenfeld-Richrath. Anbei 2 Photos!


Rolf D. Gassen
Karl-Heinz König
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.